Omate X: Moto 360 Konkurrent für 129 Dollar - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
22.0

Beschreibung

Die Moto 360 war in Sachen Design bisweilen weitestgehend konkurrenzlos. Mit der nun vorgestellten Omate X Smartwatch könnte sich das aber schon bald ändern.

Anders als die Pebble oder die Gear-Smartwatches von Samsung, setzt Motorola bei seiner Moto 360 Smartwatch auf ein kreisrundes Design, welches an eine klassische Armbanduhr erinnert. Doch dass auch eckige Smartwatches schön sein können und nicht zwangsläufig rund sein müssen, stellt die nun in Paris vorgestellte Omate X Smartwatch unter Beweis. Damit nicht genug: Die Datenuhr kommt zudem zu einem Kampfpreis von gerade einmal 129 Euro und bietet dabei eine tolle Hardware.

Omate X: Technische Daten

Die Omate X besitzt ein 1,54 Zoll großes Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 240×240 Pixeln, welches zudem von einem Saphir-Glas geschützt wird. Angetrieben wird das Gerät von einem MediaTek MT2502A Prozessor, der ausreichend Leistung sorgen dürfte.

Omate-x-Smartwatch

Ein wirklich erstaunliches Merkmal ist die Akkulaufzeit: Laut dem Hersteller soll die Omate X rund sieben Tage durchhalten, bis der interne 400 mAh Akku wieder aufgeladen werden muss. Zum Vergleich: Der Akku der LG G Watch erreicht gerade einmal eine Laufzeit von zwei Tagen.

Verbunden wird die Smartwatch per Bluetooth 4.0. Besonders praktisch dabei ist, dass sowohl das iPhone als auch Android-Geräte unterstützt werden. Als Betriebssystem ist nämlich nicht etwa Android Wear im Einsatz, sondern eine Eigenentwicklung.

Preis und Verfügbarkeit der Omate X

Die Vorbestellung der Omate X ist ab kommenden Monat möglich. Die Auslieferung der Datenuhr soll jedoch erst im ersten Quartal 2015 starten. Wie bereits erwähnt, wird die Smartwatch zu einem unschlagbaren Preis von gerade einmal 129 Dollar zu haben sein.

Bildergalerie Omate X

Quelle: Omate

Hat dir "Omate X: Moto 360 Konkurrent für 129 Dollar" von Jan Hoffmann gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Beschreibung von

Weitere Themen: Moto

Alle Artikel zu Omate X