Sony DSC-QX10/Sony DSC-QX100: Die Aufsteckkameras für Smartphones und Tablets - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
3 5.0

Beschreibung

Sony hat mit der DSC-QX10 und der QX-100 zwei Geräte auf den Markt gebracht, die Besitzern mobiler Geräte die Aufnahme von qualitativ hochwertigen Fotos und Videos erlauben sollen. Bei den Gadgets handelt es sich um Aufsteckobjektive, die mit vielen herkömmlichen Android- und iOS-Geräten kompatibel sind.

Die Objektive sind eigentlich eigenständige Kameras ohne Display, denn sie besitzen neben dem Objektiv einen eigenen Bildsensor, Bildprozessor und eine Speicherkarte.

Damit Smartphone/Tablet und Objektiv zusammenarbeiten, muss die Sony PlayMemories-App aus dem AppStore der Wahl installiert werden, bevor sich die beiden Geräte über eine WLAN-Verbindung paaren lassen. Nach dem Pairing lässt sich das Android-/iOS-Gerät als Display und zur Steuerung der Kamera (Zoom, Auslöser, etc.) nutzen.

Sony DSC-QX10

Die Sony DSC-QX10 entspricht in Bezug auf die verbaute Technik der Cyber-shot-Kamera DSC-WX200:

  • 18,2 Megapixel
  • 10-fach optischer Zoom
  • 1/2,3 Zoll CMOS-Sensor
  • 25 mm Weitwinkel-Objektiv
  • optische Bildstabilisierung
  • Gewicht: 105 Gramm

Bildergalerie Sony DSC-QX10

Sony gibt an, dass mit einer Akkuladung des Objektivs 29 Minuten Videoaufnahme mit einer Auflösung von 1440 x 1080 Pixeln, bzw. 220 Bildaufnahmen möglich sein sollen. Die DSC-QX10 ist ab dem 27. September 2013 zu einem Preis von 199€ (UVP) auf dem Markt und kostet damit ungefähr so viel wie die Cyber-shot-Kamera, deren Technik sie enthält.

jetzt kaufen

Sony DSC-QX100

  • 20,2 Megapixel
  • 3,6-facher Zoom
  • 2,54 Zentimeter Exmor-R-MOS-Sensor
  • 28 mm Carl-Zeiss-Objektiv
  • optische und elektronische Bildstabilisierung
  • Gewicht: 179 Gramm

Bildergalerie Sony DSC-QX100

Auch die DSC-QX100 soll 220 Bildaufnahmen erlauben, bevor dem Akku der Saft ausgeht. Sie kommt am 27. September 2013 zu einem Preis von 449€ (UVP) auf den Markt.

jetzt kaufen

Hands-On

Im Zuge unseres IFA-Livestreams hatten wir die Möglichkeit eines Hands-Ons mit den neuen Objektiven. Da das Videomaterial aber noch nicht bereitsteht, verweisen wir auf das Hands-On der Kollegen von BestBoyz.

Titelbild: engadget

Quelle: Computerbild

von

Kommentare nach oben
Anzeige
GIGA Marktplatz