vrAse: Wie Oculus Rift, aber für Smartphones - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:
0.0

Beschreibung

Auf der diesjährigen IFA hatte ich endlich die Möglichkeit, mir einen eigenen Eindruck von der Oculus Rift zu machen. Falls ihr von dem Ding noch nichts gehört habt, ist es wirklich an der Zeit. Das Kickstarter-Projekt vrAse geht nun mit einem eigenen Produkt in eine ähnliche Richtung, allerdings wird hier das persönliche Smartphone zum Bildschirm.

Ich muss zugeben, dass mich der Nutzen der Oculus Rift anfangs doch etwas überfordert hat, mir ist sogar etwas schlecht geworden. Nichtsdestotrotz habe ich soeben das Kickstarter-Projekt vrAse unterstützt und damit den letzten Super Early Bird-Platz ergattert. Jawoll! Aber was genau ist vrAse eigentlich? Schaut euch dazu am besten dieses Video an:

vrAse macht euer Smartphone also zu einer virtuellen Brille, mit der ihr – wie auch mit der Oculus Rift – in 3D-Welten eintauchen könnt. Dabei könnt ihr nicht nur Spiele, sondern auch Filme und sogar Augmented Reality-Inhalte nutzen. Wie das geht? Indem die Kamera eures Smartphones benutzt wird, um die „echte Welt“ auf dem Bildschirm wiederzugeben und dabei gleichzeitig virtuelle Objekte zum Einsatz kommen.

Klingt spannend, oder? Falls Ihr euch für das Projekt interessiert und ihr dieses vielleicht sogar unterstützen wollt, habt ihr dazu noch die nächsten zwei Wochen Gelegenheit. Hier geht es zum Kickstarter-Projekt. Das angegebene Ziel von 55.000 Pfund Sterling wurde zwar bereits erreicht, (das Ding geht also höchstwahrscheinlich auch wirklich in Produktion), ab einem Betrag von 58 Pfund Sterling (ca. 69 Euro) plus 15 Pfund Sterling Versand (knapp 18 Euro) könnt ihr aber weiterhin schon jetzt ein vrAse Smartphone Virtual Reality Case vorbestellen.

Unterstützt werden eine Reihe von Smartphones (neben den unten angegeben Geräten passen sicherlich noch zahlreiche andere Geräte), bevor euch vrAse geschickt wird, könnt ihr angeben, für welches Smartphone ihr die Brille braucht. Ausgeliefert werden soll der erste Schlag an Brillen ungefähr im Februar 2014.

vrase-2

Hier sind noch ein paar Rahmendaten und Spezifikationen. Weitere Informationen zu vrAse findet ihr außerdem natürlich auch auf der offiziellen Webseite.

Hat dir "vrAse: Wie Oculus Rift, aber für Smartphones" von Kamal Nicholas gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Beschreibung von

Alle Artikel zu vrAse



  1. Oculus-Rift-Games: Welche Spiele & Apps gibt es bereits?

    Johannes Kneussel 1
    Oculus-Rift-Games: Welche Spiele & Apps gibt es bereits?

    Der Siegeszug der Oculus Rift scheint bereits jetzt unaufhaltsam. Doch zu guter Hardware gehört auch gute Software, um einen großen Erfolg zu gewährleisten. Ende 2015 oder Anfang 2016 könnte die Oculus Rift das Licht der Welt erblicken. Welche Games gibt es...