Adobe Flash Player 20 NPAPI: Was ist das? Deinstallieren?

Robert Schanze

In der Systemsteuerung von Windows taucht in der Liste der installierten Programme oft der Eintrag „Adobe Flash Player 20 NPAPI“ auf. Wir erklären euch, was das ist und ob ihr das Programm deinstallieren solltet.

Adobe Flash Player 20 NPAPI: Was ist das? Deinstallieren?

Das Programm Adobe Flash Player 20 NPAPI ist nichts weiter als die aktuell installierte Version des Adobe Flash Players. Die Abkürzung NPAPI steht für Netscape Plugin Application Programming Interface und zeigt an, dass es sich um eine Browser-Erweiterung handelt.

Die Webseite Shouldiremoveit (übersetzt: Soll-ich-es-deinstallieren) zeigt zu dem Programm folgende Informationen an:

  • Programm wird entwickelt von Adobe Systems
  • Fügt einen Background-Controller-Service hinzu, der das Programm automatisch zu bestimmten Zeiten startet
  • Die zugehörige Hauptdatei ist flashutil32_20_0_0_231_plugin.exe
  • Das Installationsverzeichnis ist C:\windows\syswow64\macromed\flash

Um sicher zu gehen, dass ihr den Flash Player auch wirklich installiert habt und es sich nicht um ein schadhaftes Programm handelt, das sich einfach nur so nennt, könnt ihr eure aktuelle installierte Flash-Player-Version über die Adobe-Webseite anzeigen lassen.

Aktuelle Flash Player Version anzeigen – So geht’s

Um eure derzeitige Flash-Player-Version anzuzeigen, macht ihr Folgendes:

  1. Öffnet die Webseite https://helpx.adobe.com/flash-player.html
  2. Klickt auf den Button Check Now.
  3. Es wird angezeigt, ob der Flash Player auf eurem System installiert ist.
  4. In der Tabelle darunter findet ihr die derzeitige Flash-Player-Version, sowie den genutzten Browser für das Plugin und euer Betriebssystem.

Weitere Informationen, um den Flash Player zu aktualisieren, findet ihr hier: Anleitung zum Adobe Flash Player aktualisieren.

Adobe Flash Player 20 NPAPI: Deinstallieren oder nicht?

Wenn ihr den Adobe Flash Player zum Arbeiten oder für bestimmte Programme oder Spiele braucht, solltet ihr das Tool nicht deinstallieren. Allerdings ist der Flash Player schon länger ein beliebtes Ziel für Cyber-Kriminelle, die über Sicherheitslücken Kontrolle über Windows-Funktionen übernehmen können.

Webseiten wie Youtube versuchen sich immer mehr von Flash zu lösen und auf neue Techniken wie HTML5 zu setzen. Wenn ihr den Flash Player nicht benötigt, könnt ihr ihn also deinstallieren. Falls sich danach Probleme in bestimmten Programmen oder Webseiten zeigen, steht einer erneuten Installation nichts im Weg.

Video | Adobe Flash Player deinstallieren – Anleitung

Winload Adobe Flash Player deinstallieren Video.

Was ihr zu Adobe Flash wissen solltet:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Media Center-Software mit für HTPC (Home Theater PC) optimierter Oberfläche Bei XBMC (ursprünglich XBox Media Center) handelt es sich um eine preisgekrönte Media Center-Anwendung für Windows und andere Betriebssysteme. XBMC ist die ultimative Oberfläche zum Verwalten..
    Martin Maciej
  • TeamViewer

    TeamViewer

    Die Aufgaben Fernwartung, Remote Support und Desktop Sharing mit Voice over IP meistert der kostenlose TeamViewer Download mit Leichtigkeit.
    Marian Franke
  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer Art. Vereinfacht gesagt stellt Skype eine direkte Telefonverbindung zwischen zwei (oder mehr) Programmnutzern her und nutzt dafür das Internet. Wo immer auf der Welt man sich befindet, wenn man eine Internetverbindung und ein Headset, bzw. Lautsprecher und Mikrofon hat...
    Marco Kratzenberg 4
* gesponsorter Link