Adobe Flash Player - Hardwarebeschleunigung aktivieren oder deaktivieren?

Martin Maciej

Nach der Installation des Adobe Flash Players ist die Hardwarebeschleunigung von Haus aus aktiviert. Ist diese Option eingeschaltet, wird die Verarbeitung des Flash-Inhalts von der GPU der Grafikkarte übernommen und die CPU entlastet. Ohne Hardwarebeschleunigung muss die CPU des Rechners deutlich mehr Aufwand für das Verarbeiten von Flash-Inhalten übernehmen.

Winload Adobe Flash Player Hardwarebeschleunigung Video.

 

Dies kann dazu führen, dass der Computer während eines aktiven Adobe Flash Player-Fensters stark verlangsamt und ausgebremst wird. In einigen Fällen lässt es sich jedoch nicht vermeiden, die Hardwarebeschleunigung im Adobe Flash Player zu deaktivieren.

Adobe Flash Player Hardwarebeschleunigung – Bei Videoproblemen dauerhaft deaktivieren

Insbesondere wenn es zu Problemen bei der Darstellung von Videos mit dem Adobe Flash Player kommt oder Flash-Inhalte überhaupt nicht abgespielt werden können, ist die Deaktivierung der Adobe Flash Player Hardwarebeschleunigung häufig ein probates Mittel, um diese Fehler zu beheben. Aber auch in diesem Falle muss man damit rechnen, dass ein Ausschalten dieser Option dazu führt, dass die CPU einen immensen Mehraufwand betreiben muss und somit die Computerperformance stark beeinträchtigt wird. Um die Hardwarebeschleunigung zu deaktivieren, muss mit der rechten Maustaste auf einen Adobe Flash-Inhalt, z. B. ein Video bei Youtube geklickt werden. Im nun erscheinenden Menü wählt man die Option „Einstellungen“. Das Fenster für die Einstellungen des Adobe Flash Players erscheint, wo sich der Haken für die „Hardwarebeschleunigung“ entfernen lässt.

Adobe Flash Player Hardwarebeschleunigung Screenshot

Treten Fehler bei der Wiedergabe von Inhalten mit dem Adobe Flash Player auf, sollte die Hardwarebeschleunigung deaktiviert werden

Adobe Flash Player - Fehler mit deaktivierter Hardwarebeschleunigung beheben

Da die Deaktivierung der Hardwarebeschleunigung auf Dauer keine optimale Lösung ist, um Flash-Elemente auf dem Computer wiederzugeben, sollte man auftretende Probleme mit der Hardwarebeschleunigung im Adobe Flash Player in Angriff nehmen. Dazu sollte zunächst sichergestellt werden, dass sich der Adobe Flash Player in der neuesten Version auf dem Computer befindet, sowie die Grafikkartentreiber auf dem Computer geupdatet sind. Die installierte Version des Adobe Flash Players lässt sich einfach über das Programm selbst herausfinden, indem man erneut mit rechter Maustaste in ein Flash-Fenster klickt. Ganz unten im erscheinenden Menü findet sich die Angabe der installierten Versionsnummer. Klickt man auf die Option, wird zudem angezeigt, ob für das eigene Betriebssystem bereits eine Update erhältlich ist. Ist dies der Fall, kann diese mittels Adobe Flash Player Download auf dem eigenen Computer eingerichtet werden.

Adobe Flash Player Hardwarebeschleunigung Screenshot

Bei Problemen mit der Hardwarebeschleunigung sollte sowohl der Adobe Flash Player, als auch die Grafikkartentreiber auf dem neuesten Stand gesetzt werden

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 4K Video Downloader

    4K Video Downloader

    Der 4K Video Downloader ermöglicht euch das Herunterladen von Audio, Video und Untertiteln von Portalen wie Vimeo, SoundCloud, Flickr, Facebook und DailyMotion in hoher Qualität sowie mit hoher Geschwindigkeit.
    Marvin Basse
  • Paint.NET

    Paint.NET

    Mit dem Paint.NET Download bekommt ihr ein Gratis-Bildbearbeitungsprogramm als Alternative zu kostenpflichtiger Bildbearbeitung wie Photoshop und PaintShop Pro.
    Jonas Wekenborg
  • Driver Booster

    Driver Booster

    Der Driver Booster Download identifiziert veraltete Gerätetreiber auf eurem System und aktualisiert diese automatisch, so dass ihr stets die aktuellen Treiber auf eurem Computer installiert habt.
    Marvin Basse 5
* Werbung