Flash Player in Firefox: Downlad, Installieren und Probleme mit dem Plugin lösen

Selim Baykara

Mit dem Flash Player könnt ihr in Firefox Videos und animierte Elemente auf Webseiten darstellen. Falls ihr Schwierigkeiten mit dem Plugin habt oder der Flash Player in Firefox nicht funktioniert, findet ihr in diesem Artikel Hilfe: Wir euch hier, wie ihr Adobe Flash manuell installiert, welche möglichen Fehler dabei auftreten können und wie ihr sie behebt.

Video: Alles, was man über den Adobe Flash Player wissen sollte

Alles, was man über den Adobe Flash Player wissen sollte.

Der Flash Player von Adobe ist ein Plugin für den Internet-Browser und wird benötigt, um bestimmte Elemente auf Webseiten anzuzeigen, z.B. Animationen oder Videos. Auch für eingebettete Browser-Spiele kommt in einigen Fällen Flash zum Einsatz. Bei vielen Internet-Nutzern ist Flash nicht besonders beliebt: Man muss das Plugin gefühlt ständig aktualisieren, in der Vergangenheit war Flash aufgrund von Sicherheitslücken zudem immer wieder Einfallstor für Hacking-Angriffe. Dennoch kommen viele Webseiten nicht ohne das Plugin aus - das gilt natürlich auch für den Fall, wenn ihr den Flash Player mit Mozilla Firefox nutzt.

Flash Player für Firefox: Download – aktuelle Version installiert?

Um sicherzugehen, dass alles reibungslos funktioniert solltet ihr immer die neueste Version des Flash Players für Firefox auf eurem Rechner installiert haben. Ist das Plugin veraltet (oder fehlt es gänzlich), taucht in der Regel ein entsprechender Warnhinweis auf - im Anschluss könnt ihr das Plugin automatisch auf den neuesten Stand bringen. Alternativ könnt ihr den Flash Player natürlich auch manuell installieren - ladet euch dazu den Flash Player Download von der offiziellen Adobe-Seite herunter.

Hier solltet ihr allerdings gut aufpassen - oft werden euch hier zusätzliche Programme und Tool-Bars angeboten, die ihr zusammen mit dem Flash Player Download installieren sollt. Ihr könnt sie aber abwählen, indem ihr die entsprechenden Häkchen entfernt. Folgt dann den Anweisungen des Programms. Habt ihr das Flash Plugin installiert, schließt ihr euren Browser und startet ihn neu - beim nächsten Start steht der Flash Player zur Verfügung.

Falls ihr Probleme damit habt, den Flash Player von der Adobe-Seite herunterzuladen, könnt ihr auch diesen Link zum Flash Player-Installationsprogramm nutzen. Ladet euch die Datei einfach herunter, entpackt sie und folgt dann den Installations-Anweisungen.

Zum Thema: Firefox blockiert Flash Player

Der Flash Player ist berüchtigt dafür, dass ständig neue Sicherheitslücken im Plugin entdeckt werden. Diese Exploits können dann von Hackern genutzt werden, um Trojaner, Viren und andere Malware über den Browser auf den Rechner von Internet-Nutzern zu schleusen. Adobe ist sich dieser Problematik bewusst und reicht fortwährend Patches nach, die die Lücken schließen sollen - leider oft nur mit mäßigem Erfolg. 2015 Jahr zog Mozilla daher die Konsequenz und blockierte das Flash Plugin standardmäßig im Firefox-Browser.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung