Gestern veröffentlichte Amazon versehentlich die Produktseite von „kindle unlimited“. Hierbei handelt es sich um eine eBook-Flatrate, für welche eine monatliche Gebühr fällig wird.

 

Amazon

Facts 

Amazon bekleckert sich im deutschsprachigen Raum derzeit nicht mit Ruhm, was das kostenlose Buch angeht, dass sich Kindle-Besitzer jeden Monat kostenlos leihen können. Dies könnte sich bald ändern: Heute veröffentlichte der Versandriese „kindle unlimited“ - eine Flatrate für eBooks.

„kindle umlimited“ - Amazon nimmt Seite wieder offline

Die Veröffentlichung scheint jedoch nicht beabsichtigt gewesen zu sein, kurze Zeit später ging die Produktseite wieder offline. Einige Details haben wir, dank des Google-Chaches und fleißiger Kollegen, trotzdem für euch parat. In der Ankündigung ist von „600.000 Büchern auf jedem Gerät“ zu lesen, bei dem Dienst beschränkt man sich also nicht auf die Kindle-Reihe. Vermutlich kommt der Dienst auch für iOS- oder Android-Geräte.

amazon-kindle-unlimited-2

Die Flatrate soll 9,99 US-Dollar im Monat kosten, ob der Dienst auch für Deutschland geplant ist, ist nicht bekannt. Des Weiteren ist unklar, wer das Angebot in Anspruch nehmen kann. Beispielsweise wäre es gut möglich, dass es Prime-Mitglieder (Premium-Service von Amazon) vorbehalten ist oder sogar im Prime-Paket enthalten. Außerdem ist zusätzlich fragwürdig was mit den bereits heruntergeladenen Büchern passiert, wenn man die Mitgliedschaft von „kindle unlimited“ beendet.

Aller Wahrscheinlichkeit nach verhält es sich dann jedoch wie bei den „Video on Demand“-Diensten oder Spotify: Die digitalen Waren verschwinden dann von den jeweiligen Geräten.

via androidcommunity, Quelle: SlashGear