Immer mehr Frauen bevorzugen größere Smartphones (Studie)

Kamal Nicholas

Nein, ich schreibe jetzt keine doppeldeutige Überschrift à la: „Frauen stehen auf größere Geräte“, auch wenn HTC das in der aktuellen Pressemitteilung so macht. Stattdessen bleibe ich seriös: Wie eine neue Smartphone-Studie zeigt, interessieren sich immer mehr Frauen für größere Smartphones. Geht doch.

Die Überschrift aus HTCs Pressemitteilung lautet: „Smartphone-Studie: Es kommt doch auf die Größe an! Frauen bevorzugen immer häufiger größere Smartphones.“ Na gut

Zusammen mit dem Markt- und Sozialforschungsinstitut TNS Emnid hat HTC also diese Studie durchgeführt, um die Größen-Präferenzen von Frauen im Mobilfunkbereich zu untersuchen. Herausgekommen ist dabei, dass rund 70% der befragten Frauen ein großes Display einem kleineren bevorzugen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
HTC Zero: Sieht so das Comeback des Traditionsherstellers aus?

Ein anderes ausschlaggebendes Argument beim Smartphone-Kauf sei das edle und „ausdrucksstarke“ Design, wie die Studie weiter belegt. So legen 78% der berufstätigen Frauen und 79% solcher mit Hochschulabschluss großen Wert auf die richtige Optik ihres Smartphones. Ach ja, und 78% der befragten Damen zwischen 20 und 30 nutzen ihr Mobilfunkgerät „häufig oder fast immer unterwegs“.

Bigger is better

Aber warum ein großes Display? Nun, zum einen erleichtert es das Schreiben und Lesen von E-Mails und SMS (so 75% der Befragten), etwa ein Drittel aller Teilnehmerinnen (und 35% der Frauen zwischen 20 und 30 Jahren)  nutzt das Smartphone, um regelmäßig Serien und Filme zu schauen. Und auch für die Zukunft gibt es eine Erhebung, denn 90% der befragten Frauen werden auch bei ihrem nächsten Smartphone auf mindestens die gleiche Displaygröße oder eine größere zurückgreifen.

Interessant ist allerdings auch, dass bei all der Entwicklung hin zum größeren Display Tablets für den Großteil der befragten Frauen keine Alternative sind. Grund dafür sind vor allem das leichtere Gewicht von Smartphones ( so 64%), 72% der Studien-Teilnehmerinnen empfinden Tablets als unnötig, da ihr Smartphone bereits alles kann, was ein Tablet kann. 80 Prozent der Frauen zwischen 40 und 50 Jahren wollen sich kein Tablet zulegen, da sie unterwegs nicht auf ihr Smartphone verzichten wollen, daneben aber nicht zusätzlich noch ein zweites Gerät dabei haben möchten.

Befragt für die Studie wurden insgesamt 1000 Teilnehmerinnen im Alter zwischen 20 und 50 Jahren.

Quelle: HTC Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung