Dropzone: Verrückter MOBA-Titel jetzt Free-2-play

Marina Hänsel

MOBA ist Dein Ding? Der Strategie-Titel Dropzone stellt Dich vor eine neue Herausforderung: Kontrolliere bis zu drei Sci-Fi-Rigs gleichzeitig und tritt in 15-Minuten Matches gegen andere Spieler oder die KI an. Wir haben es angespielt und berichten Dir hier.

Dropzone Free-2-play-Trailer.

Kämpfe als Freibeuter gegen Elitesoldaten und kommandiere bis zu drei individuell gestaltete Rigs in der Dropzone: Im neuen MOBA-Titel von Gameforge und Sparkypants können Neulinge im Genre und erfahrene League-of-Legends-Spieler ihre Grenzen austesten. Die Entwickler waren bei uns zu Besuch und ließen uns den nun kostenlosen RTS/MOBA-Hybriden anspielen.

MOBA-Fans aufgepasst: Diese Titel müsst ihr spielen

In 15 Minuten am Ziel

Das Spielprinzip ist einfach: Zwei Teams aus jeweils drei Rigs treten in einem 15-Minuten-Match gegeneinander an. Ziel ist es, eine aggressive Alienart zu besiegen und dabei sogenannte Cores einzusammeln — leuchtende Kugeln, die Deinem Team jeweils einen Punk geben. Ob Du Dich vorwiegend auf die Cores oder den Kampf gegen den anderen Spieler konzentrierst, ist Deine Entscheidung. Nicht ganz so einfach wird es, wenn Du statt nur einem der Rigs gleich alle drei kontrollierst: Hier ist profiliertes taktisches Denken gefragt! Beide Spielmodi sowie Duelle, Koop, ein PvE-Modus namens „Plague“ und mehr sind im Spiel verfügbar.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Das waren die besten Spiele auf Steam 2018 - nach Bewertung, Spielerzahl und Co.

Baue Deine Rigs selbst

Was uns besonders gefallen hat, sind die verschiedenen Möglichkeiten der Rig-Erstellung. Du kannst im Spiel aus hunderten von Ausrüstungsoptionen wählen, und Deine Rigs dabei völlig individuell gestalten. Je nachdem, welcher Pilot in der Kampfmaschine sitzt, kommen noch weitere Fähigkeiten dazu. Lohnt es sich, Deinen Rig, der auf der gesamten Karte frei verschwinden und spawnen kann, mit einem Feuerwerk-Werfer auszustatten? Welche Strategie macht gegen ein Team mit starken Tanks Sinn? In Dropzone gilt: Ausprobieren und lernen, welche Tech am besten passt.

Zuschauer oder Spieler — Deine Entscheidung

Neben den PvE- und PvP-Matches kannst Du in Dropzone auch in den Zuschauer-Modus wechseln und Dir live die Kämpfe anderer Spieler ansehen sowie Deine eigenen Revue passieren lassen. Das Spiel hat eSport-Potential — mit dem einzigen Manko, dass es eine Weile dauern wird, bis Du Dich in alle strategischen Möglichkeiten des Gameplays eingefunden hast. Dafür hat Dropzone eine Menge Spaß gemacht, als wir uns eingefuchst haben.

Dropzone
Preis: 0

Dropzone befindet sich noch im Early-Access, ist aber seit dem 12. April kostenlos auf Steam verfügbar. Auf diese Art wollen die Entwickler mithilfe von Spieler-Reviews vor allen Dingen das Balancing des Titels bis zum Release verbessern.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung