Für das Spiel Re-Volt: Classics konnte ich mich aufgrund von Kindheitserinnerungen sofort begeistern. Die Grafik ist gut und auch die Original-Soundtracks haben mich sofort wieder gefesselt. Die Steuerung funktioniert intuitiv und es gibt verschiedene Steuerungsmöglichkeiten. Großartig wäre es, wenn der Publisher zumindest noch den Multiplayer-Modus in einem der angekündigten Updates nachliefert.

Auch wenn meine Contra-Liste ziemlich lang erscheint, bin ich doch insgesamt sehr begeistert von der Umsetzung. Natürlich muss man sich nicht über die Einschränkungen der kostenlosen Version beschweren, jedoch ist sie wirklich sehr mager ausgefallen. Trotzdem erhaltet ihr für 3,37 Euronen ein Retrogame mit Suchtfaktor. Am PC (durch verschiedene Patches bringt man das alte Game auch auf neuen Mühlen zum Laufen) bringt das Spiel sicher noch mehr Spaß. Aber als Spiel für zwischendurch ist der Kauf auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Wer zuschlägt, kann sich auf mehrere Spielstunden gefasst machen, die aufgrund der Power-Ups sehr packend sind. Die Premium-Version kann ich auf jeden Fall empfehlen!