AllCast: Streaming-App für iPhone & iPad mit umfangreicher Hardware-Unterstützung

Sebastian Trepesch 3

Die meisten unserer Leser vertrauen im Entertainment-Bereich sicher nicht ausschließlich auf Apple. Schnell finden sich dann unterschiedliche Streaming-Protokolle im Heimnetz. Die neue iOS-App AllCast versucht, Systeme und Dienste zu bündeln – und ist unter Android bereits ein Renner. Für das Google-System gibt es die App nämlich schon länger.

Wer ein Apple TV sein eigen nennt, der kann an fast jeder Stelle von iOS den Bildschirminhalt des iPhones oder iPads auf seinen Fernseher bringen. Schwieriger wird es allerdings mit Systemen, die nicht den Übertragungsstandard von Apple, AirPlay, nutzen.

Der Entwickler Clockworkmod AllCast hat eine Unterstützung für verschiedene Set-Top-Boxen, Spielekonsolen und weiterer Hardware in die App integriert, darunter Apple TV, Chromecast, Amazon Fire TV, Xbox 360 sowie diverse Smart TVs und DLNA-Empfänger. Videos, Musik und Bilder können somit an andere Geräte gestreamt werden. Dank Anbindung an zahlreiche Internetdienste müssen sich die Inhalte nicht auf dem Smartphone befinden, sondern können aus dem Netz gezogen werden.

Unter Android hat die App bereits viele Anhänger gefunden – hier genießt die Anwendung allerdings einen Sonderstatus. Vor knapp einem Jahr bot sie  die einzige unkomplizierte Möglichkeit, Medien von Galaxy S5 & Co. auf Chromecast zu streamen. Die neue iOS-Anwendung scheint den App Store-Bewertungen zufolge allerdings noch nicht in allen Anwendungsfällen zu funktionieren.

Kostenloser Download von AllCast für iPhone und iPad

AllCast für iPhone und iPad kann kostenlos heruntergeladen und ausprobiert werden. Eine vernünftige Nutzung – ohne zeitliche Limitierung und Werbung – ist aber erst nach einem In-App-Kauf in Höhe von 4,99 Euro möglich.

AllCast für Android: Free- und Premium-Download

Für Android-Geräte sind Free- und Premium-Version von AllCast auf zwei Apps aufgeteilt:

AllCast
Entwickler: ClockworkMod
Preis: Kostenlos
AllCast Premium
Entwickler: ClockworkMod
Preis: 3,65 €

Zum Thema:

 

Alle Artikel zu AllCast

  • AllCast Receiver: Medien von Android jetzt auch via Chrome-App auf den PC streamen

    AllCast Receiver: Medien von Android jetzt auch via Chrome-App auf den PC streamen

    Entwickler-Urgestein Koushik Dutta begründete seinen Weggang von Cyanogen Inc. damit, dass er gerne mehr Zeit in private Projekte investieren würde. Ein solches Projekt ist AllCast, das mit der dazugehörigen Begleit-App im Play Store bereits Videos und Fotos zwischen Androiden, Chromecast und Co. ermöglicht. Nun hat „Koush“ einen Chrome-Receiver veröffentlicht, mit der nunmehr nahezu jeder Computer als Empfänger...
    Rafael Thiel 4
  • AllCast Receiver: Streamt Inhalte auf andere Androiden via AllCast

    AllCast Receiver: Streamt Inhalte auf andere Androiden via AllCast

    AllCast erlaubt seit jeher das Streamen von Inhalten auf verschiedenste Geräte; auf Smart TVs, Konsolen und natürlich über Googles Chromecast. Bislang gab es allerdings noch keine Möglichkeit, unkompliziert Inhalte auf andere Android-Geräte zu übertragen – das ändert sich nun dank AllCast Receiver.
    Tuan Le 3
  • AllCast: Frisches Update bringt Dropbox-Support und Untertitel für Videos

    AllCast: Frisches Update bringt Dropbox-Support und Untertitel für Videos

    Koushik „Koush“ Dutta, Cyanogen Inc.-Mitgründer und umtriebiger CyanogenMod-Entwickler, hat seine Streaming-App AllCast mit neuen Funktionen versehen. Mit der neuen AllCast-Version bringt Koush nun Unterstützung für den beliebten Cloud-Service Dropbox sowie Untertitel für Filme auf Googles Streaming-Stick Chromecast.
    Andreas Floemer
  • Chromecast: Google öffnet SDK für alle Entwickler – AllCast-App erhält in Kürze Update [Update]

    Chromecast: Google öffnet SDK für alle Entwickler – AllCast-App erhält in Kürze Update [Update]

    Gute Nachrichten für alle Besitzer eines Google Chromecast – und auch all jene, die es noch werden wollen: Google hat jüngst das SDK (Software Development Kit) für alle Entwickler freigegeben. Damit kann nun jeder Entwickler seine App für den günstigen HDMI-Stick bereitstellen, beziehungsweise die Chromecast-Unterstützung in Webseiten integrieren. Dies bedeutet, dass in Kürze jede Menge neuer Apps den Zugang...
    Oliver Janko 8
  • CyanogenMod: 10 Millionen Installationen, finale AllCast-Beta veröffentlicht

    CyanogenMod: 10 Millionen Installationen, finale AllCast-Beta veröffentlicht

    Bei den Machern des CyanogenMod-ROMs gibt es in der letzten Zeit viel zu zelebrieren: Zur Gründung einer eigenen Firma, zu einem umfassendem Funding aus verschiedenen Töpfen in zweistelliger Millionenhöhe und der Vorstellung des ersten offiziellen und von Google zertifizierten CyanogenMod-Smartphones in Form des OPPO N1, gesellt sich nun noch der erreichte Meilenstein von 10 Millionen Installationen hinzu. Überdies...
    Andreas Floemer 5
  • AllCast: Beta-Version ab sofort im Play Store

    AllCast: Beta-Version ab sofort im Play Store

    Koushik „Koush“ Duttas Nebenprojekt AllCast, mit dem man Videos von Smartphone oder Tablet auf den Fernseher streamen kann, hat es als Beta-Version in den Play Store geschafft. Die Anwendung unterstützt neben direktem Streaming auf DLNA-fähige Fernseher auch Apple TV, Xbox 360 und die neue Xbox One.
    Andreas Floemer 2
  • AllCast Beta 7: lokale Medien auf verschiedenste Geräte streamen (Update)

    AllCast Beta 7: lokale Medien auf verschiedenste Geräte streamen (Update)

    AllCast ist eine App, die vom CyanogenMod-Entwickler Koushikk Dutta hergestellt wird. Ihre ursprüngliche Aufgabe war es, das Streaming von lokalen Medieninhalten auf Googles Chromecast-Stick zu erlauben. Da Google das lokale Streaming aber unterbunden hat, geht Dutta nun andere Wege.
    Steffen Pochanke 3
* gesponsorter Link