Alone..: Eine grandiose Spieleerfahrung

Jens Herforth 3

Kennt ihr noch The Impossible Game? Der Entwickler hat ein Hüpf- und Reaktionsspiel um diverse Songs herum gebaut. Das kann dank des hohen schwierigkeitsgrad schnell zu Aggressionen führen. Alone.. geht ähnliche Wege, bietet dabei aber eine grandiose Spieleerfahrung.

Alone.. Gameplay.

Alone.. ist aktuell für 1,99€ im Play Store verfügbar und bekommt von mir eine absolute Empfehlung. Artwork, Soundtrack, Details, Spielprinzip, Atmosphäre – das Ding ist einfach absolut irre und spielt sich dank diverser Ziele auch auf längere Sicht immer wieder gut. Wenn im Hintergrund ganze Planeten oder Raumschiffe explodieren und man zwischen Gestein und Geschossen ausweichen muss, geht der Puls schnell nach oben.Die Lenkung kann angepasst werden, steuert sich aber extrem sensibel. Alone.. solltet ihr unbedingt mit Kopfhörern genießen, der Soundtrack ist wirklich großartig.

ALONE...
Entwickler: Laser Dog
Preis: 1,69 €

Mehr zum Thema: Die besten Android-Spiele 2014

Danke an Andreas Flöhmer von Androidnext.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Alone..

  • ALONE...: Nervenaufreibender Space-Runner mit packendem Soundtrack

    ALONE...: Nervenaufreibender Space-Runner mit packendem Soundtrack

    Neue Games und Apps gelangen jeden Tag in Googles Play Store, viele von ihnen fallen durchs Raster und sind kaum einer Erwähnung wert, doch dann gibt es so Juwelen wie ALONE.... Bei dem Game handelt es sich um einem nervenaufreibenden Sci-Fi-Runner, der mit einem tollen Soundtrack hinterlegt ist und selbst den Autor dieses Artikels, der tendenziell wenig spielt, das Smartphone nur hinlegt, um diese Zeilen zu schreiben...
    Andreas Floemer 3
  • Android RAGE - The impossible Game

    Android RAGE - The impossible Game

    Es ist soweit, wir haben euch nach den nervigsten, schlimmsten, schwierigsten und dümmsten Android-Apps gefragt, bei denen Haare-raufen und Wutausbrüche garantiert sind. Zahlreiche Einsendungen haben anfangs vor allem ein Spiel hervorgehoben „The impossible Game“. Also gut, stellen wir uns dem Ungetier!
    Jens Herforth 26
* Werbung