Android 5.0 Lollipop ist noch gar nicht allzu lange auf freiem Fuß und hat mit Android 5.0.1 bereits einige erste Nachbesserungen erhalten – da bahnt sich auch schon das nächste (semi-)große Update an: Einem unbestätigten Gerücht zufolge soll Android 5.1 Lollipop noch im ersten Quartal des kommenden Jahres freigegeben werden. Die Veränderungen finden größtenteils unter der Haube statt, jedoch soll angeblich auch der von vielen Benutzern schmerzlich vermisste Lautlos-Modus zurückkehren.

In Mountain View ruht man sich nach der Veröffentlichung von Android 5.0 Lollipop nicht auf den Lorbeeren für die vielgelobte neue OS-Iteration aus, sondern entwickelt bereits am nächsten Update für das Süßspeisen-OS. Dieses soll nach Informationen, die den Kollegen von AndroidPIT vorliegen, schon im ersten Quartal 2015 freigegeben werden – um genau zu sein bis Ende Februar. Dabei stützt man sich auf „zwei vertrauenswürdige und voneinander unabhängige Quellen“.

Darüber hinaus wollen die Kollegen auch erfahren haben, was Android 5.1 Lollipop – wir gehen aktuell davon aus, dass Google am Buchstaben „L“ festhält – für Veränderungen respektive Neuerungen bringen wird. So soll zuvorderst die allgemeine Systemstabilität verbessert werden, ferner sollen RAM-Ausnutzung und der Akkuverbrauch optimiert werden. Ebenfalls auf der Agenda der Entwickler stehen Probleme mit dem WLAN-Empfang sowie Sound und Benachrichtigungen. Darüber hinaus wird angeblich auch die Sprachsteuerung per Hotword „Okay Google“ aufgebohrt – wir wissen nicht, wie genau, hoffen aber natürlich immer auf ein Aufwecken des Geräts aus dem Standby per Sprachbefehl, so wie es das Moto X (2014, Test) beherrscht. Neben weiteren kleineren Verbesserungen und Veränderungen soll auch der Lautlos-Modus sein Comeback feiern. Angeblich ebenso an Bord: eine überarbeitete Farbpalette des Material Design.

AndroidPIT weist darauf hin, dass sich bis zum Release noch weitere Features dazugesellen könnten. Zudem wurden die Googler Romain Guy und Chet Haase dem Bericht der Kollegen zufolge auf der jährlichen Devoxx-Konferenz mit einem Nexus 5 und Android 5.1 gesichtet – selbstverständlich einer sich noch in der aktiven Entwicklung befindlichen Version.

Das klingt alles recht vielversprechend, doch weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass es sich um unbestätigte Gerüchte handelt, die stets mit Vorsicht genossen werden müssen.

Quelle: AndroidPIT