Android 2.3.5 am Montag, aber nur für das Nexus S 4G

Amir Tamannai 4

Und noch ein Update: Das Nexus S 4G, eine nur in den USA über den Provider Sprint erhältliche LTE-Version des hiesigen Nexus S, erhält am Montag ein Firmware-Update. So weit, so uninteressant. Wäre da nicht die Kleinigkeit, dass sich die Versionsnummer der auf dem Gerät installierten Android Gingerbread-Version durch das Upgrade auf 2.3.5 erhöht.

Android 2.3.5 am Montag, aber nur für das Nexus S 4G

Android 2.3.5 existiert, wie der Screenshot der Kollegen von droid-life.com beweist — das Update kommt am Montag, aber vorerst nur auf das Nexus S 4G des US-Providers Sprint.

Ob jemals irgendein anderes Geräte außer dem Sprint Nexus S 4G das Android-Update auf Version 2.3.5 erhalten wird, steht in den Sternen. Fakt ist, dass die großere Neuerung, die die höhere Versionsnummer der auszurollenden Aktualisierung rechtfertigt, etwas mit dem NFC-Chip des Nexus zu tun haben wird und somit aller Wahrscheinlichkeit nach Google Wallet auf dem Gerät aktiviert.

Da Geräte mit integrierten NFC-Chip aktuell aber rar gesät sind, wird Android 2.3.5 vermutlich nicht flächendeckend für sämtliche Androiden erscheinen — das nächste Update, das (hoffentlich) wieder ein Gros der im Umlauf befindlichen Smartphones erreichen wird, ist dann wohl Ice Cream Sandwich, das irgendwann im vierten Quartal 2011 erscheinen soll.

* gesponsorter Link