Lange wurde gerätselt, welche Versionsnummer die kommende Android-Iteration „Ice Cream Sandwich“ wohl haben würde: 4.0 oder doch 2.4 oder eine ganz andere? Nun hat sich der heißeste Kandidat, die 4.0, bestätigt: Die Kollegen von droid-life.com haben bei der Auswertung ihrer Besucherstatistiken festgestellt, dass einige ihrer Leser „Android 4.0“ als Betriebssystem nutzen.

 

android ice cream sandwich

Facts 

Ganz kurze Erklärung für Leser, die nicht wissen, was Google Analytics ist: Mit diesem Service für Webseiten-Betreiber lässt sich auslesen, wie viele Besuche man auf der eigenen Webseite hat – und jede Menge mehr. Unter anderem eben auch, mit welchen Betriebssystem die Besucher die Seite angesurft haben.

Seit Mitte September erfährt droid-life.com nun auch Aufmerksamkeit von Android 4.0: Die Analytics-Statistiken der US-Kollegen zeigen ein gesteigertes Aufkommen von Besuchen, die unter dieser OS-Bezeichnung geloggt wurden. Von Android 2.4.x hingegen keine Spur. Zwar könnten diese Werte und Bezeichnungen auch Fehler oder gar Fälschungen sein – in Anbetracht der Tatsache, das Ice Cream Sandwich aber kurz vor dem Start steht, dürfen wir ruhig davon ausgehen, dass es sich um Besuche von Geräten handelt, die bereits mit der kommenden Android-Iteration laufen; Testgeräte von Google möglicherweise.

Wenn wir davon ausgehen, dass diese Angaben also stimmen, wirft dies kein gutes Licht auf die dubiosen Gerüchte, die in der vorletzten Woche um das kommende Nexus Prime kursierten: Diese behaupteten, das Gerät würde mit Android 2.4.1 laufen. Haben wir damals schon nicht geglaubt – auch wenn „Brancheninsider“ Eldar Mutarzin diese ein paar Tage später via Twitter bestätigte – und glauben wir dann also heute schon gar nicht mehr.

Die Tatsache, dass die kommende Android-Version die Nummer 4.0 trägt, ist aus unserer Sicht schon deswegen deutlich wahrscheinlicher, weil diese ja einen Nachfolger zu Android 3.0 „Honeycomb“ darstellen soll. Eine niedrigere Versionsnummer ergibt da einfach keinen Sinn.

via droid-life.com (auch Bildquelle)