Google+: Ice Cream Sandwich-Update der Android-App als APK-Download

Frank Ritter 4

Die neue Version von Google Music war nicht die einzige Ice Cream Sandwich-App, die Android Police gestern Abend veröffentlichte: Mit einer Aktualisierung der Android-App von Google+ gibt es ein weiteres downloadbares Goodie aus diesem Topf am Ende des Regenbogens Firmware-Dump für uns. Wir zeigen, was sich in der Google+-App für Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ geändert hat und haben natürlich auch den Download für euch.

Google+: Ice Cream Sandwich-Update der Android-App als APK-Download

Google+ App: Das ist neu

Das Update ist genauso wie bei der jüngsten Google Music-Version überwiegend kosmetischer Natur.

google plus benachrichtungen

Was als erstes auffällt: Die Benachrichtigungsleiste der Google+ App ist von unten nach oben gewandert und kann nicht mehr „gezogen“ werden.

google-plus-android

Im Stream bleibt im Grunde alles beim Alten, allenfalls ein paar kleine Änderungen bei Schriftgrößen und Profilbildern sind vorhanden. Letztere sind nicht mehr abgerundet, was aber den meisten Nutzern kaum auffallen dürfte. Die Circle-Übersicht ist deutlich hübscher und zeigt nur auch Profilbilder der Personen, die sich in den jeweiligen Kreisen befinden.

google-plus-android-app

Auch die Profilansicht wurde aufgebohrt. Über Tabs, die bereits deutlich an das Ice Cream Sandwich-Layout angelehnt sind, kann man nun direkt zwischen Posts des Nutzers, dessen Selbstbeschreibung und Fotos hin- und herspringen.

google-plus-android-app

Wer einen neuen Post schreibt, kann das Mitsenden seines Ortes nun verhindern, indem er auf den Marker in einer zusätzlichen Leiste tappt.

Der „Huddle“-Dienst wurde schon wieder umbenannt, zumindest wenn die Systemsprache auf dem Gerät Englisch ist: Dort heißt er nun weder Huddle noch Messenger, sondern Chord. Um die Verwirrung komplett zu machen, nennt er sich in der deutschen Version zwar noch Messenger – in der Appliste findet sich aber immer noch eine Verknüpfung zu Huddle, die nicht funktioniert. Das und die Tatsache, dass das Widget für Smartphones verschwunden ist, sind aber offenbar die einzigen Fehler in der App.

Bild

Das Honeycomb-Widget (von uns nicht getestet, das Bild stammt von Android Police) soll jetzt deutlich nützlicher sein und den Nutzer entscheiden lassen, welche Circles angezeigt werden. Man kann darin scrollen und das Widget in der Größe verändern. Leider ist das wohl die einzige Änderung in der Honeycomb-Version – eine besser an Tablet-Verhältnisse angepasste Variante lässt Google immer noch missen. Das kann sich freilich bis zur Veröffentlichung von Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ noch ändern. Wir gehen davon aus, dass die geleakten Apps von Google Music und Google+ noch Testversionen sind und sich in Sachen Funktionalität noch etwas tun kann.

Download der Google+ App

Download: Google+ für Android 2.0 (APK)

Google+ für Android 2.0 (APK) qr code

Hinweise zur Installation

Achtung: Die Google+ App lässt sich nicht einfach „drüberbügeln“. Vorher muss zwingend die vorherige Version deinstalliert werden, sonst klappt die Installation nicht.

[via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung