Ice Cream Sandwich: Google wird Quellcode bald veröffentlichen

Daniel Kuhn 4

Nachdem Google Android 3.0 „Honeycomb“ veröffentlicht hat, tauchten immer mehr Fragen nach dem Quellcode auf, der nirgendwo zu finden war. Google hatte diesen bewusst zurückgehalten und so für kurze Zeit den Open Source-Status von Android ins Wanken gebracht. Mit der neuen Version Android 4.0 soll aber alles wieder gut werden – der Quellcode wird schon bald veröffentlicht.

Ice Cream Sandwich: Google wird Quellcode bald veröffentlichen

Google hatte den Honeycomb-Quellcode bewusst nicht öffentlich gemacht, da die Tablet-Version nicht ausgereift war. Von Anfang an fehlte die Telefonfunktion beziehungsweise der Support für diese, weshalb Entwickler und Nutzer von Custom ROMs nicht viel Spaß damit auf ihren Smartphones gehabt hätten. Aber die neue Android-Version 4.0 „Ice Cream Sandwich“ führt ja bekanntermaßen die Tablet und Smartphone-Zweige wieder zusammen und so spricht auch nichts mehr dagegen, den Quellcode wieder frei verfügbar zu machen.

Das soll laut Google Entwickler Dan Morill schon sehr bald geschehen – genauer gesagt, kurz nachdem die ersten Ice Cream Sandwich-Geräte (also das Galaxy Nexus) veröffentlicht wurde. Bekanntlich soll es im November soweit sein — Gerüchten zufolge schon am 10. November.

Alle Entwickler von Custom ROMs sollten sich also bis dahin noch mal ein paar Tage Ruhe gönnen, es stehen nämlich arbeitsreiche Tage und Nächte bevor. Für die Nutzer bedeutet das, dass nun auch bald für Tablets richtige AOSP (Android Open Source Project) Custom ROMs bereitstehen werden und nicht mehr nur leicht optimierte Honeycomb-ROMs.

[via androidandme.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung