Android L: Nexus 7 (2012) erhält Port der SDK-Version

Tuan Le 11

Android L ist zwar als Thema in aller Munde, doch die wenigsten Nutzer halten das OS auch tatsächlich in ihren Händen. Selbst in den Reihen der Nexus-Geräte gibt es hier Klassenunterschiede, denn nur das Nexus 5 und das Nexus 7 (2013) in der WLAN-Version wurden bislang von Google offiziell mit einer Vorschau des kommenden Updates versorgt. Ein Entwickler hat nun auch für das ältere Nexus 7 (2012) ein Android L-ROM entwickelt - im Moment jedoch noch mit einigen Fehlern, die einen Einsatz im Alltag verhindern.

Android L: Nexus 7 (2012) erhält Port der SDK-Version

Erst vor kurzem hat Google Teile von Android L im AOSP integriert und dadurch Entwicklern neue Möglichkeiten gegeben, bereits jetzt den Code der neuen Version für die Arbeit an neuen ROMs für Nexus-Geräte zu verwenden. Aufgrund des insgesamt noch recht vorläufigen Status von Android L ist jedoch trotz der verfügbaren Vorschau für das Nexus 5 (Test) und Nexus 7 (2013,Test) noch nicht viel in dieser Richtung getan worden – nicht einmal von den Entwicklern der CyanogenMod. Von anderer Seite gibt es aber nun eine Portierung für ein erstes Gerät, nämlich das ältere Nexus 7 (2012, Test), dieses ROM wurde jedoch nur auf Grundlage des Android L-SDK (Software Development Kit) entwickelt.

Android-L-Developer-preview-nexus-7-einstellungen

Mangels passender Treiber oder gar einer offiziellen Vorschau für das ältere Nexus-Tablet war das eine denkbar schwierige Aufgabe. Dementsprechend fehlen einige grundlegende Funktionen wie Bluetooth und NFC. Der Entwickler betont in der Beschreibung den noch unausgereiften Status, weshalb sich die Android L-Portierung auch nur per MultiROM verwenden lässt. Hierbei handelt es sich um eine Recovery, die die Installation mehrerer ROMs erlaubt, so lässt sich das ROM für das Nexus 7 (2012) am ehesten zu Testzwecken als ein Zweit-ROM neben einer alltagstauglichen Firmware verwenden. Für eine SDK-Portierung ist das ROM allerdings schon bemerkenswert funktionstüchtig, sodass sich das Flashen für experimentierfreudige Nutzer durchaus lohnen könnte.

Werdet ihr Android L auf dem Nexus 7 (2012) ausprobieren? Oder hofft ihr auf ein offizielles Update seitens Google? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Quelle: XDA-Developers [via reddit]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung