Today Calendar: Neues Update bringt Android L-Anstrich im Material Design

Tuan Le 6

Der beliebte Today Calendar hat ein Update erhalten, das vor allen Dingen etwas für’s Auge bietet. In der neuen Version ist die Oberfläche komplett überarbeitet worden und orientiert sich an Googles Material Design, das mit Android L Einzug halten wird. Der Entwickler Jack Underwood kommt damit sogar Google selbst zuvor und bietet eine gute Alternative zum Google-Kalender in schicker Optik.

Today Calendar: Neues Update bringt Android L-Anstrich im Material Design

In unserem App-Test konnte der Today Calendar bereits als überarbeitete Version des AOSP-Kalenders überzeugen. Getreu dem Motto „Weniger ist mehr“ ist der Kalender nicht mit möglicherweise überflüssigen Features beladen, sondern behält im Prinzip die Funktionen des auf vielen Smartphones vorinstallierten Google-Kalenders bei. Nun hat der Entwickler Jack Underwood eine neue Version seiner Kalender-App veröffentlicht und bereits das Material Design in der Oberfläche zum Einsatz kommen lassen – und das, noch bevor Google selbst die eigene Kalender-Applikation angepasst hat.

Today-calendar-screen-splitview
Today-calendar-widget

Ob einem dies gefällt oder nicht, ist sicherlich Geschmackssache – ein dunkler Blauton dominiert nun das Standard-Design der App, die Funktionsweise ist aber zum größten Teil beim Alten geblieben. Es stehen dem Nutzer sowohl die für den Google Kalender übliche Monatsansicht zur Verfügung, als auch eine Wochen-, Tages- und geteilte Ansicht, bei der oben der Kalender und unten die anstehenden Termine angezeigt werden. Interessantes Detail sind die Markierungen unterhalb der Daten – je länger der Balken unter einem Datum ist, desto mehr Termine stehen an. Natürlich gibt es weiterhin zugehörig zu dem Kalender passende Widgets, die sich ebenfalls konfigurieren lassen und durchaus sehenswert sind.

Normalerweise gibt es bei neuen Design-Richtlinien bekanntlich das Problem, dass die App-Entwickler eine Weile benötigen, bis alle Änderungen vollzogen worden sind. Im Falle des Material Design ist die Begeisterung der Community aber offenbar so groß, dass noch vor dem offiziellen Android L-Release – jüngsten Informationen zufolge Anfang November – schon zahlreiche Apps an die neue Oberfläche angepasst worden sind. Der Today Calendar darf sich nun auch zu der Sammlung der Apps im Material Design wähnen und könnte für Fans der neuen Optik den alten Google Kalender problemlos ersetzen. Eine kostenlose Demo-Version über zwei Wochen steht im Google Play Store bereit, wer von der App überzeugt ist, kann für 2,41 Euro die Vollversion kaufen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Today Calendar Pro
Entwickler: Jack Underwood
Preis: 4,49 €

Was sagt ihr zu der neuen Optik des Today Calendar? Meldet euch unten in den Kommentaren zu Wort.

Quelle: Jack Underwood @ Google+

Weitere Themen

* gesponsorter Link