Android Geräte-Manager: Fernsperrung von Geräten nun möglich

Steffen Pochanke 1

Googles Android Geräte-Manger erlaubt es Nutzern, ihr Android-Gerät zu lokalisieren und zu löschen. Ab jetzt ist es auch möglich, Geräte mit Hilfe eines Passworts zu sperren und so vor fremdem Zugriff zu schützen.

Android Geräte-Manager: Fernsperrung von Geräten nun möglich

Bereits seit Einführung des Sicherheitstools fordert der Android Geräte-Manager das Recht zur Änderung des Lockscreen-Passworts ein. Nun gibt es auch eine dazugehörige Funktion. Im Web-Interface des Android Geräte-Managers können Nutzer ihr Gerät auch aus der Ferne mit einem Passwort versehen, das Unberechtigten den Zugriff auf das Gerät verwehren soll. Erst nach Eingabe der korrekten Zeichenfolge lässt sich das Gerät wieder nutzen.

Um den Android Geräte-Manager zum Lokalisieren, Löschen und Sperren zu nutzen, müssen in der App „Google Einstellungen“ unter „Android Geräte-Manger“ beide Haken gesetzt werden. Für Custom Recovery-Nutzer gilt: das Gerät kann nur lokalisiert und klingeln gelassen werden. Löschen und Sperren ist nur bei einem unmodifizierten Gerät möglich, wie ihr im Screenshot des Android Geräte-Managers seht (Sperren und Löschen sind ausgegraut).

Fälschlicherweise hatte ich bisher vermutet, dass Nutzer eines Custom Recovery-Systems auf die Funktionen Sperren und Löschen verzichten müssen. Das ist jedoch nicht der Fall, wie unsere Leser Manu und Marco W. Feindt richtig bemerkt haben. In den Kommentaren findet ihr die Lösung des Problems, falls bei euch auch nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen. Danke an Manu und Marco für den Hinweis.

Android Geräte Manager

Quelle: Mobilfip

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung