[App Review] Google Music Importer

Robert Weber 7

Google Music ist ein wirklich toller Dienst -- damit habe ich meine Musik in der Cloud und habe überall und zu jeder Zeit Zugriff auf meine gesamte Musik-Sammlung. Am PC via Browser, oder am Smartphone und Tablet via Google Music App -- meine Musik habe ich überall dabei. Was mache ich aber, wenn ich meine Musik aus Google Music in einer anderen App hören möchte? Dann nehme ich mir den Google Music Importer zur Hilfe.

Was genau macht der Google Music Importer und warum sollte man seine Musik überhaupt in einer anderen App hören wollen? Das erkläre ich euch nun ganz genau.

Es gibt viele verschieden Musik Apps, die besser und komfortabler als die Google Music App sind und dazu auch noch deutlich mehr Funktionen bieten. Ich denke hierbei zum Beispiel an die Musik App von HTC -- es gibt natürlich auch andere. Das Ganze macht vor allem dann Sinn, wenn man ein Smartphone mit Beats Audio besitzt und darauf auch nicht verzichten möchte.

Aber kommen wir nun zum Google Music Importer. Viele von euch wissen sicherlich, dass die Google Music App eine Funktionen im Angebot hat, die es euch ermöglicht eure Musik euch offline zur Verfügung zu stellen. Ihr könt die Offline-Musik wieder löschen und wieder ganz andere Lieder „runterladen“. Diese Offline-Musik wird jedoch nur von der Google Music App erkannt und wiedergegeben, obwohl alles natürlich im internen Speicher oder auf der Speicherkarte abgelegt wird.

Die anderen Apps können mit den Dateien nichts anfangen, doch der Google Music Importer macht es möglich. Dieser spürt die Musik auf, die offline zur Verfügung gestellt worden ist auf und importiert diese in die lokale Bibliothek -- zusammen mit allen Informationen, wie zum Beispiel Titel, Album, Interpret usw. Und auf diese lokale Bibliothek könnt ihr dann mit einer beliebigen Musik App zugreifen.

Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer
Google Music Importer

 
Die importierte Musik wird aber nicht einfach nur zur lokalen Bibliothek hinzugefügt, sonder gleich in den „/Music“-Ordner auf eurer Speicherkarte verschoben. So könnt ihr eure Musik auch verschieben, kopieren oder auf den PC sichern.

Wenn ihr eure Musik aber einfach nur sichern wollt, dann gibt es dafür natürlich auch einfachere Wege, denn Google bietet diesen Dienst seit Neustem an. Mehr Informationen dazu findet ihr aber direkt bei Google, hier und hier.

Der Google Music Importer ist aber leider nicht kostenlos erhältlich, ihr müsst ganze 3,08 Euro auf den Tisch legen. Und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob dieser wirklich kleine Funktionsumfang die 3 Euro wirklich wert ist. Was meint ihr? Braucht man so eine App überhaupt?

Download Google Music Importer (3,08€): Market | AppBrain

Google Music Importer QR

Logo-Quiz: Erkennt ihr die Smartphone-App allein am Icon?

Kennt ihr Apples Appstore und Googles Play Store in- und auswendig? Installiert ihr nahezu jede neue App, die auch nur einen Hauch Innovation versprüht oder euch etwas Neues bieten könnte? Dann sollte man geradezu durch dieses Quiz hindurch segeln. Benutzt ihr euer „Telefon“ aber nur zum SMS-schreiben und Anrufen, dürftet ihr vor einer wahren Herausforderung stehen. Teste euch selbst und findet heraus, wie viele...

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung