AskWiki - Sprachsuche für Wikipedia

Andre Reinhardt 1
AskWiki - Sprachsuche für Wikipedia

Spracherkennung ist derzeit sehr im Trend, entsprechende Apps gibt es deshalb wie Sand am Meer. Auch die Klone von Apples Siri-Programm häufen sich.

Manchmal will man aber einfach nur eine simple Information haben, ohne Schnickschnack. Dafür finde ich persönlich die App AskWiki sehr gut. Das Programm durchsucht Wikipedia mittels Spracheingabe des Benutzers. Hierbei kann man die App auch spezielle Eigenschaften abfragen lassen, beispielsweise „Länge Oder“ oder „Fläche Deutschland“. Man bekommt dann direkt die entsprechende Textzeile aus dem passenden Wikipedia-Eintrag angezeigt.

Zu komplex dürfen die Anfragen jedoch nicht sein. „Entfernung Mond zur Erde“ beispielsweise überforderte die App. „Einwohnerzahl Deutschland“, „Alter Michael Schumacher“ oder „Höhe Zugspitze“ klappten aber als Befehl einwandfrei. Weitere Anhaltspunkte, welche Fragen die App gezielt beantworten kann, liefert ein Beispiel-Bereich im unteren Teil des Programmes. Interessant ist auch, dass das Programm quasi seine Route anzeigt, wie es sich anhand des gesprochenen Befehls während der Suche durch Wikipedia kämpft.

So hat man auch einen kleinen Einblick, wie so eine Spracherkennungs-Engine denn funktioniert. Schade ist, dass die App nur im Portrait-Modus funktioniert. Waagerecht kann das Programm nur einen Auszug des Textes in einer Art Zoom-Modus darstellen. Generell hat man nach der Sucheingabe 4 Icons zum Navigieren durch das Programm. Ein Haus führt einen zum Startbildschirm, eine Blume zeigt Bilder im gefundenen Wikipedia-Artikel an, drei Punkte stehen für das Aufrufen des kompletten Artikels und schließlich das Vergrößern-Symbol.

Bei den Einstellungen haben die Programmierer viel auf die akustischen Merkmale geachtet. So kann man aus vordefinierten Suchtönen und Ergebnistönen wählen. Ein Timeout der Suchzeit kann ebenfalls festgelegt werden. Praktisch ist auch ein Logfile, welches die eingegebenen Suchen auf der SD-Karte speichert. Man kann sogar die Synonyme mittels eines externen Editors anpassen, um beispielsweise eigene Suchbegriffe zu ergänzen. Das App hat auf jeden Fall viel Potential.

Ein Update mit mehr vordefinierten Suchbegriffen und ein Modus, um die Ergebnisse auch waagerecht betrachten zu können, wären willkommene Verbesserungen. Mit 2,3 MB frisst das Programm auch nicht all zuviel Speicher.

Download AskWiki (Android Market)

wiki qr code

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Ohne uns: LG verzichtet auf revolutionäre Handy-Technik

    Ohne uns: LG verzichtet auf revolutionäre Handy-Technik

    Absage von LG: Der südkoreanische Hersteller will auf absehbare Zeit kein faltbares Smartphones auf den Markt bringen. Dazu sei es „zu früh“, stellte der LG-Mobile-Chef klar. Stattdessen soll eine andere Technologie das strauchelnde Handygeschäft zurück auf die Erfolgsspur bringen. 
    Kaan Gürayer
  • „Xiaomi“: Aussprache und Bedeutung des chinesischen Herstellers

    „Xiaomi“: Aussprache und Bedeutung des chinesischen Herstellers

    Auf dem Tech-Markt in China ist das Unternehmen „Xiaomi“ schon länger eine bekannte Marke. Auch in Deutschland wird der Hersteller immer bekannter, nachdem andere chinesische Marken wie Huawei bereits Erfolge feiern konnten. Doch wie lautet eigentlich die korrekte Aussprache von „Xiaomi“? Hier findet ihr die Antwort.
    Robert Kägler
* gesponsorter Link