Dieses Spiel könnte simpler kaum sein, macht aber trotzdem Spaß. Sneezies ist ein Geschicklichkeitsspiel, welches ohne massenhaft Gameplay-Elemente auskommt. Man muss einfach nur kleine, bunte Fellbälle zum niesen bringen.

Diese schweben in einer Seifenblase kreuz und quer über den Bildschirm. Wenn man nun auf das Display tippt, wird eine Ladung Pulver freigesetzt, welche die witzigen Kreaturen in ihrem fliegenden Gefängnis zum niesen bringt. Darauf folgend zerplatzt die Blase und das Wesen segelt friedlich mit einem Fallschirm zum Erdboden. Die Sneezies sind hübsch gestaltet und die restliche Grafik geht auch durchaus in Ordnung. Mich erinnern die Tierchen etwas an die Chuzzle-Bälle des gleichnamigen Popcup Spiels. Es gibt 4 Spielmodi.

  • Classic
  • Challenge
  • Score FX
  • Free Popping

Zu Spielbeginn kann man einen von drei Speicherplätzen reservieren. Beim Classic-Modus muss man eine vorgegebene Anzahl von Sneezies aus den Seifenblasen befreien. Man hat jedoch immer nur eine Ladung Niespulver. Es heißt also genau beobachten, wo die Kreaturen umher schweben und dann gezielt das Pulver einsetzen. Niesen ist ansteckend. Wenn ein Tierchen beginnt, beginnen auch die anderen in der Nähe befindlichen Wesen ihre Bazillen in die Umlaufbahn zu schleudern.

Die Blasen zerplatzen hübsch animiert und das Geräusch der niesenden Sneezies ist wirklich toll gelungen. Nach einem Game Over oder nach Levelabschluss werden die Kreaturen aus dem Bildschirm geweht. Ab einer bestimmten Anzahl Sneezies werden die Wesen in einer distanzierteren Ansicht dargestellt, dass man den Überblick behält. Die Musikuntermalung ist unaufdringlich und passt zum Comic-Look. Der Challenge-Modus macht mir hingegen mehr Spaß. Hier hat man mehrere Ladungen Pulver zur Verfügung und das Ziel ist es, einebestimmte Punkteanzahl zu erreichen.

Durch Kombos oder durch eine bestimmte Prozentzahl beseitigter Sneezies bekommt man Zusatzpunkte. Bei der Score FX Variante geht man auf Highscore Jagd. Hier ist zwar auch das Ziel, wie bei Classic, eine bestimmte Anzahl der Tierchen zu befreien aber man kann auch ordentliche Highscore-Rekorde erzielen. Die Hintergründe der Levels sind recht ansehlich, aber leider auch statisch. Im Free Popping-Modus kann man dann seiner Zerstörungswut freien Lauf lassen.

Unendliches Niespulver und unendliche Sneezies. Kein Level-Ziel, einfach drauf losspielen. Auf Dauer ist das aber etwas eintönig. Das ist auch das Hauptproblem von Sneezies. Trotz der 4 Spielmodi fehlen Elemente wie Power-Ups, um etwas mehr Abwechslung zu generieren. Für eine Partie zwischendurch im Wartezimmer beim Arzt taugt das Game aber allemal.

Download Sneezies (Android Market)

sneezies qr code

 

Google Play Store

Facts 

Logo-Quiz: Erkennt ihr die Smartphone-App allein am Icon?