Andromeda: Hybrid-OS erfordert stärkere Hardware als Android

Kaan Gürayer 1

Mit „Andromeda“ könnte die Verschmelzung von Android und Chrome OS kurz bevorstehen. Tests auf dem Nexus 9 legen jetzt nahe, dass das Hybrid-OS offenbar deutlich stärkere Hardwareanforderungen als Android besitzt. 

Andromeda: Hybrid-OS erfordert stärkere Hardware als Android

Am Wochenende sorgte ein Tweet von Hiroshi Lockheimer für Aufsehen. Der hochrangige Google-Manager kündigte mit zweideutigen Worten eine große Enthüllung für den 4. Oktober an, die in ihrer Wichtigkeit an die Vorstellung Androids vor acht Jahren heranreichen könnte. Den gut informierten Kollegen von Android Police zufolge ist damit „Andromeda“ gemeint und damit der lang erwartete Zusammenschluss von Android und Chrome OS.

Laut 9to5Google wird das neue Betriebssystem bereits ausgiebig auf dem Nexus 9 getestet. Darüber hinaus finden sich auch im AOSP von Android 7.0 Nougat Verweise auf das Hybrid-OS. Konkret geht es hier um einen Test der Grafikperformance, der Verweise auf Andromeda beinhaltet. Interessant: Für Andromeda setzt Google bei besagtem Grafikperformance-Test einen Wert von mindestens 8.0 voraus, während sich der Suchmaschinenanbieter bei Android selbst bereits mit 4.0 zufrieden gibt. Das Nexus 9, auf dem die Tests von Andromeda durchgeführt wurden, schafft mit einem Wert von 8.8 nur knapp Googles Mindestvoraussetzungen für Andromeda.

andromeda-grafikperformance-test

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 kreative Wallpaper, um dein zerbrochenes Handy-Display zu kaschieren.

Andromeda: Speziell für 2-in-1-Geräte und Laptops gedacht

Bedeutet konkret: Andromeda besitzt offenbar deutlich stärkere Hardwareanforderungen als Android. Angesichts der Tatsache, dass das Hybrid-OS speziell für 2-in-1-Geräte, Laptops und andere Produktiv-Geräte gedacht ist, kommen die gestiegenen Anforderungen nicht wirklich überraschend. Nach allem, was bisher bekannt ist, soll Andromeda Googles Antwort auf Windows und macOS sein. Da reichen die Hardwareanforderungen von Android, einem noch immer primär für Smartphones gedachten OS, schlicht nicht mehr aus.

Quelle: 9to5Google 
Hinweis: Das Artikelbild zeigt ein Chromebook Pixel mit Zugang zum Play Store.

Nexus 6P bei Amazon kaufen * Huawei P9 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Google: Teaser zum Pixel-Event am 4. Oktober.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link