Google arbeitet angeblich an Fitness-API für Android

Steffen Pochanke

Auf zwei eng miteinander verwobene Themen werden wir in der Zukunft immer häufiger treffen: Wearables und Mobile Health. Gadgets wie Smartwatches, smarte Brillen, Fitness-Tracker und Co. wollen uns das Leben einfacher machen und sind stets mit dem Smartphone verbunden. Dabei spielt auch die Gesundheit eine immer größere Rolle.

Google arbeitet angeblich an Fitness-API für Android

Wie eine Lösung zum Thema Mobile Health aussehen kann, zeigt Samsung sehr eindrucksvoll mit der eigenen App S Health. Dort kann der Nutzer seine Gesundheitswerte eintragen, einen Trainingsplan erstellen und durchführen, die eigene Ernährung tracken und viel mehr. Es ist sogar möglich (bestimmte) Waagen mit der App zu synchronisieren, sodass das dort gespeicherte Gewicht immer aktuell gehalten wird.

In Zukunft wird das Thema Mobile Health immer wichtiger werden und auch Android scheint sich diesem Trend anzupassen. Seit Android 4.4 ist beispielsweise die Unterstützung neuer Sensoren zur Schritterkennung und -zählung mit an Bord. Jetzt sind außerdem Hinweise darauf aufgetaucht, dass Google an einer eigenen API für Fitnessgeräte arbeitet.

Sollten die Hinweise korrekt sein, können Apps bald mit Hilfe dieser Programmierschnittstelle auf einheitliche Art und Weise auf Daten zugreifen, die ihnen von Fitnessgeräten geliefert werden. Daten, die von verschiedenen Fitnessgeräten stammen könnten eventuell zentral im Google-Account gespeichert und geräteübergreifend von Apps ausgewertet werden. So wird es in Zukunft vielleicht möglich sein, dass eine Fitnessapp direkt anhand des von der smarten Waage stammenden Gewichts und der vom Schrittzähler übergebenen Schrittanzahl feststellen kann, ob der Nutzer sich nicht ausreichend bewegt.

Das ist aber alles noch Zukunftsmusik, denn bisher ist weder bestätigt, dass Google tatsächlich an dieser API arbeitet, noch wann und wie sie Einzug in das Android-System halten wird.

Titelbild: Shutterstock (beautiful sporty woman with smartphone doing exercise)

Quelle: Googlesystem via PhoneArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung