Google Play Services erhält Update auf 4.1 - viele neue Funktionen

Johannes Kneussel

Es ist mal wieder soweit: Die Google Play Services-App von Google erhält ein Update. Unter anderem mit dabei: Die Unterstützung für rundenbasierte Multiplayerspiele.

OK, zugegeben, die meisten Features werden für den normalen Anwender nicht sofort sichtbar sein - durchdacht sind sie aber allemal. Neben der bereits erwähnten Unterstützung für rundenbasierte Multiplayerspiele mit bis zu acht Spielern gibt es noch folgende Neuerungen:

  • Es gibt einen neuen Splash Screen, wenn Spiele sich mit Google Play verbinden wollen
  • Es gibt eine Google Drive API, mit der Apps Dateien lesen und schreiben können. Endlich automatisch synchronisierte Spiele zwischen Geräten???
  • Verbesserte Google+-Integration
  • Verbesserungen für Google Mobile Ads
  • Verbesserte Batterielaufzeit für Nutzer mit aktivem Location Reporting
Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem

Besonders gefällt mir die API für Google Drive. Momentan ist es teilweise noch etwas umständlich, Spielstände zwischen verschiedenen Geräten zu synchronisieren. Manche Spiele bieten diese Möglichkeit bereits, aber der Großteil nicht. Durch die neue API könnte dies endlich anders werden.

Falls ihr unbedingt vorher schon Spielstände syncen wollt, schaut euch doch mal DataSync an:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Wie immer gilt, dass das Update nicht sofort überall verfügbar ist, sondern es einige Wochen dauern kann, bis es komplett verteilt wurde.

Quelle: Android Developers Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung