HTC bestreitet Gerüchte über Verkauf

Johannes Kneussel

Bei HTC ist es momentan alles andere als quiet. So musste Kamal letzte Woche berichten, dass HTC das erste Mal Verlust angekündigt hat. Jetzt gab es sogar Gerüchte darüber, dass HTC gleich ganz verkauft wird.

HTC bestreitet Gerüchte über Verkauf

HTC kann einem momentan wirklich Leid tun. Auf der einen Seite haben sie mit dem HTC One ein wirklich gutes Smartphone auf den Markt gebracht, dass sich vor den aktuellen Flaggschiffen von Apple, Samsung und Co. wirklich nicht zu verstecken braucht. Auf der anderen Seite gibt es immer wieder Hiobsbotschaften über schlechte Zahlen und Mitarbeiter, die das Unternehmen verlassen.

Analyst Alice Sun war der Auffassung, dass Cher Wang (Vorsitzende von HTC) offenbar kein Interesse mehr daran hat, Smartphones herzustellen und die Firma schon zum Verkauf angeboten hat.

Normalerweise ist Sun gut informiert. Hier hat HTC die Gerüchte aber direkt dementiert. Engagdet hat folgendes Statement von HTC erhalten:

„Based on recent inquiries related to rumors that HTC is looking to sell the company, we want to confirm that those rumors are untrue. HTC is committed to innovation and will continue to deliver new designs and products to consumers worldwide. We appreciate the support and affirmation of our customers and have new initiatives underway to further build our global presence and a full resurgence of the HTC brand.“

Also haben wir noch mal Glück gehabt? Nur die Zeit wird es wohl zeigen. Mit dem HTC One Max hat HTC auf jeden Fall schon mal ein neues, interessantes Smartphone in der Pipeline.

Quelle: Engadget

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung