Nivio streamt Windows 7 auf Tablets

Stefan
Nivio streamt Windows 7 auf Tablets

Jüngst erst hatten wir ja berichtet, dass OnLive aufgrund von Lizenzproblemen vorerst darauf verzichtet, Windows auf Android-Tablets und das iPad zu streamen. Nun aber hat sich ein Konkurrent von OnLive daran gemacht, bietet Nivio doch Windows 7 für Tablets und Smartphones an. Engadget hat sich dessen angenommen und das OS samt Microsoft Office auf einem iPad 2 – sowie auch einem Galaxy Nexus – getestet.

Dem Urteil des Tests zufolge läuft das Betriebssystem sowie Office sehr gut. Überraschend soll dabei auch die Geschwindigkeit sein, läuft das Ganze doch wohl zügig. Dies liegt natürlich vor allem daran, dass die gewünschten Programme direkt vom Server von Nivio heruntergeladen werden. Den Informationen von Nivio zufolge liegt das ok von Microsoft vor, deren Produkte auf die Tablets zu bringen. Das Ganze kostet fünf Euro im Monat, um Windows 7 dafür zehn Stunden auf dem Tablet zu nutzen. Wer einen unbegrenzten Zugang will, der muss 15 Euro monatlich hinblättern. Für User aus Deutschland ist bislang eine Anmeldung möglich, genutzt werden kann der Dienst aber noch nicht. Gespannt darf verfolgt werden, ob viele User tatsächlich 15 Euro im Monat zahlen, um dafür Windows 7 auf dem Android-Tablet oder dem iPad nutzen zu können.

* gesponsorter Link