Android Apps synchronisieren auf mehrere Geräte - aber wie?

Martin Zier

Mehrere Androidtelefone zu besitzen, zum Beispiel ein Dienst- und ein Privattelefon, ist mühselig. Die ganzen Apps und deren Inhalte, wie Notizen, Logins, Einstellungen und Highscores in Spielen sind mal auf einem, mal auf dem anderen Telefon. Zwar synchronisiert der Google Play Store die Apps, aber (noch) nicht ihre Inhalte.

Android Apps synchronisieren auf mehrere Geräte - aber wie?

Es gibt leider wenige Lösungen, da Android versucht, alle eure privaten Daten so geschützt wie möglich zu halten, aber diese wenigen stellen wir euch vor.

Apps syncen: DataSync

Durch die einfache Bedienung und viele Bewertungen bin ich über diese App gestoßen. DataSync ermöglicht es, mit wenigen Klicks Synchronisationsprofile anzulegen, um bestimmte Apps auf bestimmte Geräte zu synchronisieren. Dabei kann es sowohl über WiFi Direct als auch Dropbox das Backup hochladen und von einem anderen Gerät automatisch runterladen und ausführen. In der Pro-Version funktioniert das dann auch noch über Bluetooth und NFC (Near Field Communication). Für den ganzen Prozess ist leider „root erforderlich.

zur Google Play Seite *

Wirklich vorbildlich ist die Scheduling-Option, mit der man wöchentliche Synchronisationen ausführen kann.

DataSync ist kostenlos, die Proversion kostet allerdings.

Bilderstrecke starten
4 Bilder
So löscht ihr den Cache einer Android-App.

Apps syncen: Helium Backup

Helium Backup ist eigentlich nur ein Backup-Programm, gedacht dafür die Daten eines Telefons zu sichern und im Notfall diese wiederherstellen zu können. Allerdings ist es in der Pro-Version zu weit mehr fähig: Es lässt eine Synchronisierung zwischen verschiedenen Androidgeräten zu. Dabei lädt es die relevanten Daten entweder zu Dropbox oder Google Drive hoch.

Der Vorteil? Das Ganze funktioniert ohne „Root„, allerdings ist dann ein Programm für Windows, Mac oder Linux nötig. Leider ist die App noch ein wenig fehlerhaft und bricht öfters beim Synchronisieren ab oder friert ganz fest.

zur Homepage *

Helium Premium kostet 3,71€ und ist eine echte Alternative zu DataSync, für alle jene, die ihr Smartphone nicht rooten (können).

Apps syncen: Google Play Sync

In einer Entwicklerversion des Google Play Stores ist eine Synchronisierungsoption in den Einstellungen von Android aufgetaucht, in die Google Cloud alle App-Daten jederzeit zu synchronisieren. Wenn ein neues Android Gerät sich mit dem Google-Account anmeldet, können die Daten, wie am Beispiel von Notizen, sofort synchronisiert werden. Außerdem gibt es eine Option, dass alle persönlichen Daten, mögen es Nachrichten bei Whatsapp oder Login sein, von der Synchronisation ausgeschlossen werden. Leider werden dort aber keine Einstellungen geboten, um einzelne Apps vom Syncprozess auszuschließen.

zum Google Play Store *

Das Update wird wohl in nächster Zeit erscheinen und dann standardmäßig aktiviert sein.

Wie soll Android P heißen?

Es wird Zeit, dass Android P mal einen vernünftigen Namen bekommt. Unsere Favoriten sind Android Puffmais oder Android Pudding. Wie sollte Android P eurer Meinung nach benannt werden?

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Toniebox: Hörspielbox für Kinder

    Toniebox: Hörspielbox für Kinder

    Von umherfliegenden CDs oder Kassetten ohne Hüllen und vielen (für Knirpse komplizierten) Tasten am Kassettenrekorder können sich Familien verabschieden: Die beliebte Toniebox kann auch von den Kleinsten ganz einfach bedient werden. Was diese Toniebox eigentlich ist und wie die Lieblingsgeschichten ins Kinderzimmer gelangen, lest ihr nachfolgend.
    Christin Richter
  • Update auf Android 9.0 P: Huawei verliert keine Zeit

    Update auf Android 9.0 P: Huawei verliert keine Zeit

    Huawei testet allem Anschein nach jetzt schon Android 9.0 P auf dem Mate 10 Pro. Das sind auch gute Nachrichten für Besitzer der neuen P20-Serie. Bis zu einem Release dürfte es aber noch etwas dauern, wie sich zeigt.
    Simon Stich
* gesponsorter Link