Bei Jewels Star handelt es sich um ein klassisches Match 3-Spiel wie es im Buche steht. Durch Verschieben muss man mindestens drei Edelsteine in eine (horizontale oder vertikale) Reihe bringen. Tut man dies mit vier oder fünf Steinen, gibt es Bonussteine mit besonderen Fähigkeiten.

Über zu wenige Levels muss man sich hier keine Gedanken machen. Es gibt hunderte davon, die sich allerdings nicht allzu sehr voneinander unterscheiden. Außerdem gibt es drei Spielmodi (Classic, Mineral und Arcade). Bei Mineral muss man durch das Kombinieren der Edelsteine Mineralien abbauen.

Was die Grafik betrifft, sieht man ja bereits auf den Screenshots, dass diese eher zweckmäßig ist, auch der Sound ist auf die Dauer nervig - ein Glück kann man ihn deaktivieren.

Das Spielprinzip setzt nicht auf eine begrenzte Anzahl an Zügen, sondern auf eine Zeitbegrenzung. Bis der Timer abgelaufen ist, muss man alle vorgegebenen Felder durch das Kombinieren der Edelsteine (teils mehrfach) befreit haben. Das funktioniert so: Zunächst sind die Felder nicht transparent. Wenn drei Edelsteine in drei Feldern kombiniert werden, werden diese Felder „befreit“. Die Level werden mit der Zeit immer anspruchsvoller, da man manche Felder bis zu drei mal befreien muss. Am Ende erscheint der Jewels Star, der von oben ins Bild fällt und durch Zerstören der Edelsteine nach unten befördert werden muss.

Jewels Star ist kostenlos und integriert Werbung in die App. Mich persönlich stört es nicht, aber wer Werbung nicht leiden kann, sollte einen Bogen um die App machen.

Die Berechtigungen, die Jewels Star erfordert, sind in Ordnung. Die Netzkommunikation wird wahrscheinlich für die Werbung gebraucht:

Entwickler: ITREEGAMER
Preis: Kostenlos

Jewels Star 2

Im Vergleich zum ersten Teil hat sich hier nicht allzu viel getan. Die App wurde etwas aufgehübscht, aber wirklich schön ist sie immer noch nicht. Auch der Ton nervt schnell. Von der Spielmechanik her funktioniert Jewels Star 2 allerdings genauso gut wie der Vorgänger. Es macht einfach ungemein viel Spaß, so schnell wie möglich so viele Edelsteine wie möglich zu verbinden, um den eigenen High Score zu knacken.

Jewels Star 2 hält sich ein Glück genauso wie Jewels Star bezüglich der benötigten Berechtigungen sehr zurück.

Zusammenfassend kann man für die beiden Apps festhalten:

+ erfordern kaum Berechtigungen
+ Spielprinzip funktioniert einwandfrei
+ viele Levels, einige Spielmodi
+ Langzeitmotivation
o Grafik zweckmäßig
- Werbung manchmal etwas nervig

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit der vierten Candy Crush Saga-Alternative: Jewels Match 2.

 

Android

Facts