Smartwatch-Vergleich: Diese Uhren sind aktuell bestellbar

Steffen Pochanke 7

Das Thema Smartwatches ist aktuell in aller Munde. Doch was sind Smartwatches eigentlich und welche Geräte kann man bereits kaufen? 

Smartwatch-Vergleich: Diese Uhren sind aktuell bestellbar

Als eine Smartwatch bezeichnet man eine intelligente und vernetzte Armbanduhr, die neben der Zeitanzeige weitere Computerfunktionalitäten über Apps zur Verfügung stellt. Meist werden Smartwatches mit Smartphones gepaart, um Informationen von diesem bequem am Handgelenk darzustellen und um das Smartphone zu steuern.

Die Definition einer Smartwatch ist ziemlich vage. Wikipedia beispielsweise geht in der Geschichte der intelligenten Uhren bis in die 1980er Jahre zurück. In dieser Zeit erschienen die ersten Uhren, die frei programmierbaren Speicher besaßen. Wir konzentrieren uns deshalb in der Auflistung auf die aktuelleren Smartwatches, die entweder mit Smartphones zusammenarbeiten oder selbstständige Geräte darstellen, die dank Apps Smartphone-ähnliche Aufgaben wahrnehmen können.

Aktuell erhältliche Smartwatches

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

Pebble

Pebble

Pebble ist eine Smartwach, die durch eine äußerst erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter finanziert wurde und seit Anfang 2013 auf dem Markt ist. Für Entwickler steht ein eigenes SDK zur Verfügung, mit dem sich eigene Apps für die Uhr programmieren lassen. Aufgrund der Beliebtheit der Uhr gibt es deshalb zahlreiche Apps und Uhrenskins für die Pebble.

Display 1,26 Zoll kratzfester e-Paper-Screen mit 144 x 168 Pixeln und LED Hintergrundlicht
Dimensionen 52 mm x 36 mm x 11,5 mm
Gewicht 38 g (mit Band)
Verbindungen Bluetooth 4.0
Kompatibilität Android-Geräte ab Android 2.3, iOS-Geräte ab iOS 5.0
Akkulaufzeit 5-7 Tage
Deutsche Sprachunterstützung nein
Besonderheiten wasserresistent bis 5 Bar, Vibrationsmotor
App-Ökosystem zahlreiche Apps und Watchfaces im eigenen App-Store
Farben orange, rot, schwarz, weiß, grau
Preis (UVP) 150$
Verfügbar seit Anfang 2013
Sensoren
  • 3D Beschleunigungssensor 
  • e-Kompass kompatibel (nach kommendem Update) 
  • Ambient Light Sensor
CPU ARM Cortex-M3 mit 80 MHz
Betriebssytem Pebble OS
Pebble auf Kickstarter.

Stand Oktober 2013 sendet Pebble die Smartwatch aktuell nicht nach Deutschland, da es Probleme mit dem Zoll gibt. Wenn der Warnhinweis im Bestellformular der Homepage von Pebble verschwunden ist, sollte sich die Uhr wieder nach Deutschland liefern lassen.

jetzt kaufen *

Sony SmartWatch

Sony Smartwatch

Display 1,3 Zoll OLED-Display mit Multitouch und 128 x 128 Pixeln
Dimensionen 36 mm x 36 mm x 8 mm
Gewicht 41,5 g (mit Band)
Verbindungen Bluetooth 3.0
Kompatibilität Android-Geräte ab Android 2.1
Akkulaufzeit 3-4 Tage
Deutsche Sprachunterstützung ja
Besonderheiten
  • Vibrationsmotor
  • staub- und spritzwassergeschützt
App-Ökosystem zahlreiche Apps über den Play Store beziehbar
Preis 69€
Verfügbar seit Ende 2011

  jetzt kaufen *

Sony SmartWatch 2

Die Smartwatch 2 wurde auf der IFA 2013 vorgestellt und ist seit Oktober 2013 mit zwei verschiedenen Armbändern im Handel erhältlich.

Display 1,6 Zoll LCD-Display mit 220 x 176 Pixeln
Dimensionen 44 mm x 41 mm x 9 mm
Gewicht 122,5 g (mit Band)
Verbindungen Bluetooth 3.0, NFC
Kompatibilität Android-Geräte ab Android 4.0
Akkulaufzeit 3-4 Tage
Deutsche Sprachunterstützung ja
Besonderheiten
  • Vibrationsmotor
  • wasserfest nach IP57
  • Silikon- oder Stahlarmband
App-Ökosystem zahlreiche Apps über den Play Store beziehbar
Preis (UVP) 179€
Verfügbar seit Oktober 2013

  jetzt kaufen *

Titelbild: Shutterstock (four smartwatch with the strap in different colors (3d render))

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • OnePlus 7 Pro: Gigantischer Erfolg lässt Konkurrenz alt aussehen

    OnePlus 7 Pro: Gigantischer Erfolg lässt Konkurrenz alt aussehen

    Damit hat wohl selbst OnePlus nicht gerechnet: Neuen Zahlen aus China zufolge verkauft sich das Flaggschiff OnePlus 7 Pro deutlich besser als die direkte Konkurrenz. Ganze zehnmal häufiger ging die Pro-Variante des OnePlus 7 im Vergleich über die digitale Ladentheke – was sicher auch am Preis liegt.
    Simon Stich 1
  • Ist das Google Pixel 3a (XL) wasserdicht? Alle Infos zu den Smartphones

    Ist das Google Pixel 3a (XL) wasserdicht? Alle Infos zu den Smartphones

    Mit dem Google Pixel 3a und 3a XL hat der bekannte Suchmaschinenbetreiber zwei erschwingliche Smartphones vorgestellt, die insbesondere die exzellente Kamera und Software des großen Bruders übernommen haben. Doch wie sieht es mit dem Schutz vor Flüssigkeiten aus? Hier auf GIGA erfahrt ihr, ob das Google Pixel 3a (XL) wasserdicht ist und was ihr sonst noch beachten solltet.
    Robert Kägler
* Werbung