Apps verstecken: So geht's mit iPhone und Android

Martin Maciej 1

Installiert man eine App, ist diese entweder über den Homescreen oder aber über die Übersicht der installierten Anwendungen aufrufbar. Falls ihr nicht wollt, dass alle installierten Anwendungen sichtbar sind, weil z. B. Mutti nicht möchte, dass ihr das neue „Pokémon GO“ auf dem Smartphone installiert, zeigen wir euch, wie man mit einem Android-Gerät und iPhone Apps verstecken kann.

Die versteckten Apps sind auf den im folgenden beschriebenen Wegen immer noch auf dem Gerät installiert und können über einen Umweg geöffnet werden. Auf der zweiten Seite erfahren Android-Nutzer, wie sie Apps verbergen können.

Inhalt:

Die coolsten kostenlosen Apps für das Smartphone (Video)

Die coolsten kostenlosen Apps für dein Smartphone.

Android-Nutzer finden die Lösung auf der zweiten Seite.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

Apps verstecken am iPhone: So geht’s

Zunächst zeigen wir euch, wie man auf einem iPhone Apps verstecken kann:

  1. Wollt ihr eine App vom Homescreen ausblenden, wird zunächst vorausgesetzt, dass die erste Seite des Homescreens keinen freien Platz mehr für Apps bietet.
  2. Das Symbol für die App, die man verbergen möchte, kann sich z. B. auf der zweiten Seite befinden.
  3. Zieht nun die App, die ihr verstecken wollt, auf eine andere. Auf diesem Weg kann ein Ordner erstellt werden. Lasst das App-Icon allerdings noch nicht los.
  4. Der Ordner wird erstellt und geöffnet. Zieht die App wieder aus dem Ordner auf den unteren Bildschirmrand. Auch jetzt lasst ihr den Finger auf dem Symbol.
  5. Der Ordner schließt sich, der Homescreen wird normal angezeigt.
  6. Fahrt mit der App über das Dock. Nun könnt ihr das Symbol loslassen.
  7. Das Icon ist nun verschwunden. Die entsprechende App kann nur noch über die Spotlight-Suche gefunden werden.

Sollte der Weg durch ein iOS-Update nicht mehr funktionieren, könnt ihr alternativ folgende Lösung versuchen:

  1. Schiebt erneut zwei App-Symbole übereinander.
  2. Schiebt weitere Anwendungen, die ihr verstecken wollt, in diesen Ordner.
  3. Wählt eine App in dem Ordner und haltet den Finger drauf.
  4. Zieht die Anwendung an den rechten Bildschirmrand, um eine neu leere Seite im Ordner anzulegen.
  5. Lasst das App-Symbol los, um es dann auf der leeren Seite wieder auszuwählen.
  6. Schiebt das Icon erneut nach rechts, um eine neue Seite zu öffnen. Lasst allerdings nicht los, sondern zieht die App wieder zurück in die Mitte der leeren, bereits vorhandenen Seite. Während die App noch aktiviert ist, drückt den Home-Button.
  7. Das Icon sollte nun verschwinden. Ihr könnt den Vorgang für die im Ordner enthaltenen Apps wiederholen, möchtet ihr mehr als nur eine App verstecken.

Auf diesen Wegen kann man schnell und einfach mit einem iPhone Apps verbergen. Beachtet allerdings, dass das entsprechende App-Icon nach einem Neustart wieder auftaucht. Der Vorgang müsste demnach wiederholt werden, wenn ihr die App weiterhin unsichtbar halten wollt.

Apps unter Android verbergen

Auch mit einem Android-Smartphone oder –Tablet hat man die Möglichkeit, Apps verschwinden zu lassen. Hier helfen euch zusätzliche Anwendungen aus dem Play Store. Neben dem Verstecken ist es daneben auch möglich, einzelne Apps und Ordner mit einem Passwortschutz vor neugierigen Blicken zu schützen.

Hierfür eignet sich z. B. die Anwendung App Lock. In einer Liste können alle Anwendungen gesammelt werden, die man mit einem individuellen Lock-Muster schützen will. Will man eine App starten, muss zunächst das entsprechende Muster auf dem Bildschirm eingegeben werden.

Schützen (AppLock)
Entwickler:
Donna Danley
Preis: Kostenlos

Standard-Apps definieren mit Android (Video)

Android: Standardapps definieren.

Android-Apps verstecken

andrognito
Wer seine Apps nicht schützen, sondern verbergen will, bekommt mit Andrognito eine einfache Möglichkeit, Apps hinter einem Passwort verschwinden zu lassen. Für die Grundfunktionen ist kein Root erforderlich.

  • Die App wird über einen vierstelligen PIN-Code gesichert.
  • Öffnet die App und steuert den Tresor an.
  • Hier können einzelne Dateien und Anwendungen versteckt werden.
  • Ist der Tresor einmal mit allem gefüllt, was versteckt werden soll, können die Inhalte verschlüsselt werden.
  • Ein Zugriff ist zukünftig dann direkt über Andrognito möglich.
  • Wer verhindern will, dass Dritte Andrognito öffnen und die Einstellungen so unwirksam machen können, kann die App in den „Invisible Mode“ versetzen.
  • Hier kann die App nur nach der Eingabe des Sicherheits-PINs eingegeben werden.
  • Der Download der App ist kostenlos, einige Funktionen sind jedoch nur in der kostenpflichtigen Premium-Version verfügbar.
Andrognito - Hide Files, Photos, Videos
Entwickler: CODEX
Preis: Kostenlos

Bei uns erfahrt ihr auch, wie man seinen WhatsApp-Chat verstecken kann.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung