So könnt ihr bei Android die PIN ändern

Martin Maciej

Der PIN ist der Schlüssel zu jedem Handy und Smartphone. Ohne Code wird der Zugriff zum Gerät verweigert, so dass man nur noch ein teures Stück Elektronik ohne Verwendung in der Hand hält. Natürlich ist es möglich den PIN auch unter Android zu ändern. So könnt ihr einen Code einrichten, den ihr euch leichter merken könnt oder den PIN wechseln, falls jemand Kenntnis darüber erlangt hat, der eigentlich keinen Zugang zu eurem Smartphone haben soll.

So kannst du deine PIN ändern.

Einen neuen PIN könnt ihr dabei nur einrichten, wenn das Gerät angeschaltet ist. Habt ihr euren PIN vergessen und könnt das Gerät nicht mehr aktivieren, hilft nur noch der PUK (Personal Unblocking Key), den ihr, genauso wie die PIN, in euren Vertragsunterlagen zum Smartphone findet. Ihr könnt dabei auf Android-Geräten zwei verschiedene PINs eingeben. Die erste PIN wird nach jedem Neustart des Geräts einmalig eingegeben. Die zweite PIN kann für den Sperrbildschirm eingerichtet werden. So könnt ihr das Handy vor fremden Zugriff schützen, falls es euch in angeschaltetem Zustand abhanden kommt.

Pin ändern auf  Android-Geräte: So wird es gemacht

  1. Um die PIN unter Android zu ändern, öffnet zunächst die Einstellungen des Geräts und ruft dort den Abschnitt Sicherheit auf.
  2. Dort findet ihr den entsprechenden Unterpunkt „SIM-PIN-Optionen“.
  3. Habt ihr dieses Menü aufgerufen, könnt ihr dort unter der entsprechenden Option den Android-PIN ändern.
  4. Dabei müsst ihr zunächst die alte SIM-PIN eingeben. Wie auch beim Neustart des Geräts gilt hier: Drei falsche Eingaben und das Smartphone wird gesperrt.
  5. Nachdem ihr die alte PIN eingegeben habt, könnt ihr nun die neue Geheimzahl eintippen. Bestätigt eure Eingaben, um Zahlendreher zu vermeiden und ihr habt die PIN am Android-Gerät erfolgreich geändert.

Tipp: So ändert ihr den PIN bei Samsung-Galaxy-Geräten.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

Die PIN ändern für den Android-Sperrbildschirm

Um die PIN für den Android-Sperrbildschirm einzurichten, ruft erneut die Einstellungen des Android-Geräts auf. Dort findet ihr im Abschnitt „Persönlich“ die Schaltfläche „Sperrbildschirm“. Wählt dort erneut die Option „Sperrbildschirm“. Hier könnt ihr nun eine Methode auswählen, mit welcher der Sperrbildschirmgeschützt werden soll. Neben dem Android-typischen Wischen findet sich dort auch der Unterpunkt „PIN“. Gebt hier die gewünschte Geheimzahl ein und euer Androidgerät wird nun bei jedem Versuch den Sperrbildschirm zu deaktivieren nach dem PIN fragen. Natürlich könnt ihr auf diesem Wege auch eine bereits eingerichtete PIN ändern.

Lest zum Thema auch: PUK vergessen – was kann man tun? Hilfe bei Vodafone, Telekom, o2 und Co.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung