Android Apps für Windows Phone? Microsoft überlegt ernsthaft

Jens Herforth 4

Was ist denn da in Redmond los? Angeblich denkt man bei Microsoft darüber nach Android Apps auch für den Windows Phone Store verfügbar zu machen. The Verge hat dazu einen exklusiven Bericht veröffentlicht.

Android Apps für Windows Phone? Microsoft überlegt ernsthaft

Demnach könnten Entwickler vielleicht bald ihre Android Apps direkt im Windwos Store anbieten. Da Android ein freies System ist, könnte man Technisch sicher eine Umgebung bauen, in der die Apps laufen können. Grund dafür: Flappy Bird.

GIGA Gameplay: Flappy Bird.
Auch wir haben uns Flappy Bird angeguckt

Bis die berühmte App überhaupt Ansatzweise im Windows Store zu finden war, ging sie auf den großen Systemen schon fast wieder offline. Nun fängt man immerhin an über eine alternative Android Variante (zum Beispiel wie bei Amazons Kindle Fire) zu verwenden oder Apps direkt im Store neben den Windows Apps zuzulassen.

Tja, Nokia hat solch eine eigene Version von Android angeblich schon in der Mache, zum MWC wird jedenfalls ein neues Smartphone vorgestellt. Wir werden uns das gute stück auf jeden Fall anschauen! Ob Google nach diesem Schritt auch einen offiziellen Play Store zulässt oder man weiterhin auf alternative Märkte ausweichen muss, steht noch in den Sternen. Und das Thema Windows Phone/Windows 8 und Android Apps ist ebenfalls noch GANZ tief in den Kinderschuhen. Aktuell wird dieses Thema nur diskutiert. Aber das ist ja auch schon mal was.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

Die Verschmelzung beginnt: Windows-Apps auf Chromebooks

Dazu passend: Mit dem Programm VMWare kann man Windows Apps auf Chromebooks laufen lassen. Kollege Caschy berichtet gerade, dass Google mit dem Unternehmen (VMWare) eine Partnerschaft eingegangen ist. Damit werden in Zukunft Windows Programm auf Chromebooks möglich sein.

Google greift so weniger Privatanwender unter die Arme, das Ziel sind (anfangs) eher große Firmen, deren Programme nur für Windows verfügbar sind. Chromebooks sind da für Unternehmer eine günstige Alternative.

TheVerge und Mobilegeeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung