Android-Versionen im Januar: Keine Spur von Android 5.0 Lollipop

Jan Hoffmann 29

Google hat die aktuellen Zahlen zur Versionsverteilung von Android zwischen den Jahren veröffentlicht. Demnach konnte Android 4.4 KitKat weiter zulegen, während von der neuesten Android-Version 5.0 Lollipop weiterhin jede Spur fehlt.

Android-Versionen im Januar: Keine Spur von Android 5.0 Lollipop

Wie im Vormonat November konnte sich Android 5.0 Lollipop trotz der rasanten Verteilung zum Start auf Nexus-Geräten sowie einigen Smartphones anderer Hersteller noch keinen Rang in der Dezember-Statistik erarbeiten. Nach wie vor wird die neueste Android-Iteration nicht aufgeführt, womit der Anteil unter 0,1 Prozent liegen dürfte.

Die Vorgänger-Version, Android 4.4 KitKat, konnte hingegen ein Wachstum von mehr als sechs Prozent verzeichnen und rückt damit dem aktuellen Spitzenreiter Android Jelly Bean dicht auf die Fersen, der einige Prozentpunkte abtreten musste. Mit beachtlichen 46 Prozent steht die 2012 eingeführte Android-Version Jelly Bean aber weiterhin unangefochten an der Spitze.

android-versionen-januar-2015

Der Abwärtstrend älterer Android-Versionen, wie beispielsweise Android 2.2 Froyo oder Android 2.3.x Gingerbread, setzt sich weiterhin fort. Erstgenannte Android-Iteration ist mittlerweile lediglich noch auf 0,4 Prozent aller Geräten zu finden, womit sich die Android-Geschmacksrichtung aus dem Jahre 2010 schon bald endgültig aus der Statistik verabschieden dürfte.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

November vs. Dezember/Januar: Android-Verteilung im Vergleich

Version Codename API-Level Verteilung Änderung ggü. Vormonat
2.2 Froyo 8 0,4 % - 0,1 %
2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread 10 7,8 % - 1,3 %
4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich 15 6,7 % - 1,1 %
4.1.x Jelly Bean 16 19,2 % - 3,6 %
4.2.x 17 20,3 % - 0,5 %
4.3 18 6,5 % - 0,8 %
4.4 KitKat 19 39,1 % + 5,2 %

Unter welcher Android-Version läuft euer Smartphone oder Tablet zurzeit? Seid ihr mit dem aktuellen Stand zufrieden? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: Android Developers

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung