Apple-Fanboys lieben Android – wenn es „iOS 9“ heißt und auf einem iPhone läuft

Rafael Thiel 50

Was sind die Unterschiede zwischen Android und iOS? Während der durchschnittliche GIGA Android-Leser bei dieser Frage vermutlich nur belustigt die Augenbraue hochziehen würde, scheinen Apple-„Fanboys“ keine Antwort darauf parat zu haben: In den Niederlanden haben zwei YouTuber ein iPhone 6 mit Android versehen und sich damit in die Fußgängerzone begeben. Die meisten Passanten zeigten sich beeindruckt vom „neuen iOS 9“.

Apple-Fanboys lieben Android – wenn es „iOS 9“ heißt und auf einem iPhone läuft

Ein „Prank“ ist zu Deutsch ein „Streich“ oder laut Wörterbuch auch ein „spitzbübischer Akt“ – als Spitzbuben kann man Alexander Spoor und Sacha Harland durchaus bezeichnen. Für ihren Kanal „Dit is normaal“ haben die beiden niederländischen YouTuber ein iPhone 6 in die Fußgängerzone genommen und vorbeilaufenden Passanten gezeigt. Der Clou: Auf dem iPhone läuft nicht etwa iOS 8, sondern Android Lollipop. Als „brandneues iOS 9“ verkauft, waren die Reaktionen der Passanten und Apple-Fans durch die Bank weg positiv. Doch schaut selbst:

Bei Sätzen wie: „Die Sache mit dem ‚Neustarten‘ ist eine großartige Erfindung“, oder: „Ich glaube, Apple ist immer besser“, und spätestens bei: „Es sieht besser aus , aber ich bleibe trotzdem ein Samsung-Fanboy“, dürfte anfängliche Belustigung in konsterniertes Kopfschütteln übergehen.

„Wieso ist iOS besser als Android?“ – „Ich weiß es nicht, Apple ist cool.“

Die Umfrage ist beileibe nicht repräsentativ und bewusst humoristisch zusammengeschnitten, doch deutet das Video an, welches marktdominierende Image sich Apple mittlerweile erworben hat: Ein angebissener Apfel auf der Rückseite des Smartphones reicht bei manch einem schon, um an den dargebotenen Softwarefeatures von „iOS 9“ alias Android Lollipop gefallen zu finden. Nur ein Passant merkt richtigerweise an, dass es „stark an Android erinnert“.

Das auf dem iPhone installierte OS ist übrigens natürlich keine echte Firmware aus dem Android Open Source Project. In einem Interview gaben die YouTuber lediglich an, dass es „eine Menge Hacking“ erforderte. Die Statusbar lässt jedoch durchblicken, dass lediglich eine Android-ähnliche Oberfläche über iOS gelegt wurde. Hierbei könnte Andrios auf dem gejailbreakt iPhone zum Einsatz gekommen sein.

via Digital Life, Business Insider

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung