Dieses Smartphone-Gadget hilft euch, mit dem Rauchen aufzuhören

Martin Malischek

Auf der CES 2016 präsentiert RegulSmoke den Smoking-Stopper: Das Gadget wird mit dem Smartphone verbunden und lässt euch nur dann zum Glimmstängel greifen, wenn ihr eure vorher angegebenen Ziele einhaltet. 

Im Video: Weitere kostenlose Apps, die du auf deinem Android-Smartphone installieren solltest

Die coolsten kostenlosen Apps für dein Smartphone.

Noch im 20. Jahrhundert, vor allem vor dem Bekanntwerden der großen Risiken, wurde das Rauchen nicht nur als harmloses Genussmittel wie beispielsweise Wein oder gutes Essen gehandelt, sondern war auch Zeichen von Coolness, Freiheit, Männlichkeit, Individualität, Erfolg und lauter weiteren tollen Eigenschaften, für die inzwischen Vollbart, Jutebeutel und Veganes stehen. Mittlerweile ist nicht nur bekannt, dass der tägliche Genuss eines Weinglases die Gesundheit verbessern kann, sondern auch, wie gefährlich Rauchen ist. Neben einem großen Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken, lässt der Nikotin-spendende Rauch ebenso unsere Zellen altern und setzt unserem Körper sogar einer Strahlenbelastung wie bei 250 Röntgenaufnahmen aus. Und das sind nur einige der Gefahren, die von dem Laster ausgehen.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem

„Bluetooth-Zigarettenschachtel, öffne dich!“

Genug Gründe also, dem Raucherdasein ein Ende zu setzen! Doch das ist einfacher gesagt als getan, wie viele aus schmerzlicher Erfahrung wissen dürften. Der Hersteller RegulSmoke möchte euch mit seinem Gadget Smoking-Stopper helfen, euer Vorhaben, weniger bis gar nicht mehr zu rauchen, umzusetzen. Beim Smoking-Stopper handelt es sich um eine kleine Metallbox, in die ihr eure Zigarettenschachtel steckt. Das von Ingenieuren und Rauchentwöhnern entwickelte Gadget wird dann per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden. Über eine Smartphone-Anwendung wird der Rauchertyp aus eines von 62 verschiedenen Profilen zugewiesen, außerdem ist es möglich, mit Rauchentwöhnungsexperten zu sprechen. Nach der Eintragung der persönliche Ziele lässt sich die Metallbox nur für eine bestimmte Anzahl pro Tag öffnen und reguliert somit euren Griff zum Glimmstängel. Damit soll sukzessive der Zigarettengenuss eingeschränkt und im Idealfall komplett eingestellt werden.

Natürlich gibt es auch bei dieser Methode Wege, das System zu beschubsen: Beispielsweise, indem man einfach eine neue Schachtel kauft. Doch wer Willens ist, mit dem Rauchen aufzuhören und einen Regulator benötigt, der findet in Smoking-Stopper vielleicht seinen treuen Begleiter. Das auf der CES 2016 in Las Vegas vorgestellte Gadget soll bis zum Ende des Jahres im Handel erscheinen. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Quelle: Android Headlines

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung