Auch wen Android in Sachen Marktanteil weit vor iOS liegt, war es bisher doch immer so, dass iOS in Sachen Umsatz im App Store vor dem Play Store liegt. In Deutschland und Spanien sieht es im Januar nun erstmals anders aus, wie eine neue Untersuchung zeigt.

 

Android

Facts 

Erst vor kurzem gab es ein paar aktuelle Zahlen zu den Marktanteilen der verschiedenen mobilen Betriebssysteme, nun folgen interessante Zahlen zum Umsatz, der mit Spielen in diesen gemacht wird.

Dass der Markt für mobiles Gaming immer weiter wächst, zeigen alleine schon folgende Zahl, die von newzoo veröffentlicht wurde: Im Januar dieses Jahres wurden weltweit insgesamt 300 Millionen Dollar mehr für Spiele für Tablets und Smartphones ausgeben, als dies noch im Juni 2013 der Fall war.

Überraschend dabei ist, dass Googles Play Store Apples App Store in zwei wichtigen europäischen Märkten – Deutschland und Spanien – überholen konnte, obwohl der Play Store insgesamt „nur“ 36% des europäischen und 33% des amerikanischen Umsatzes für sich gewinnen konnte. wie viel dieses Überholen in Zahlen ist, erläutert newzoo allerdings nicht.

Dafür gibt es aber noch ein paar interessante Fakten darüber, welche Spiele-Entwickler mit welchen Spielen derzeit am erfolgreichsten sind. Der Entwickler Supercell etwa, der im Januar sowohl im App Store als auch im Play Store auf Platz zwei liegt, hat im vergangenen Jahr mit nur zwei Spielen (Clash of Titans und Hay Day) 892 Millionen Dollar Umsatz generiert.

Platz 1 belegt im Januar sowohl im App Store als auch im Play Store der Entwickler king.com, den die meisten von euch durch das Spiel Candy Crush Saga kennen dürfte. Und den dritten Platz auf dem Treppchen belegt bei iOS Electronic Arts mit The Simpsons: Tapped Out, im Play Store ist es der japanische Entwickler COLOPL, Inc. mit dem Spiel Black Cat & Witch Quiz.

iOS_Android_Gaming_Jan_2014

Quelle: newzoo via caschy

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.