ReFlex: Ein biegbares Smartphone will die Bedienung revolutionieren

Peter Hryciuk 6

Mit dem ReFlex hat das Human Media Lab der Queen’s University im kanadischen Kingston ein flexibles Smartphone gebaut, das mit haptischen Sensoren und der Flexibilität des Smartphones die Bedienung revolutionieren möchte. Es handelt sich dabei zwar noch um einen Prototypen, doch die Entwickler gehen davon aus, dass solche Smartphones in fünf Jahren marktreif sind.

ReFlex: Flexibilität wird zur Bedienung genutzt

Für den Bau des ReFlex-Smartphones wurde ein flexibles OLED-Display von LG verwendet, das die HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln besitzt. Im Vergleich zu einem LG G Flex 2, das sich nur minimal verbiegen lässt, ist dieses Smartphone sehr flexibel und lässt sich deutlich in beide Richtungen krümmen. Genau in dieser Flexibilität liegt nämlich auch die Neuheit, denn durch haptische Sensoren und die Möglichkeit das Display in beide Richtungen stark verbiegen zu können, wird eine zusätzliche Eingabemethode realisiert.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem

reflex-anim

Wenn man mit dem ReFlex-Smartphone ein E-Book lesen möchte, muss nicht mit dem Finger umgeblättert, sondern einfach das Smartphone etwas gebogen werden. Das Umblättern wird mit einem Ton und einer Vibration unterlegt, um es hör- und fühlbar zu machen. Je stärker das Smartphone gebogen wird, desto schneller wird umgeblättert. Obwohl es sich dabei um einen Prototypen handelt, funktioniert die neue Eingabemethode bereits erstaunlich gut.

reflex-anim-2

Diese „Eingabemethode“ kann aber auch bei Spielen wie Angry Birds verwendet werden. In dem Fall verbiegt man das ReFlex-Smartphone so lange, bis der entsprechende Winkel zum Abschuss erreicht ist. Unterlegt wird dieser Vorgang wieder mit einem Ton.

Im nachfolgenden Video wird die Bedienung des flexiblen ReFlex demonstriert:

ReFlex: Flexibles Smartphone.

Die genauen technischen Daten des ReFlex werden nicht genannt - sind in dem Fall aber auch nur zweitrangig. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 KitKat zum Einsatz und das Gerät kann natürlich auch ganz normal als Smartphone genutzt und über den Touchscreen bedient werden. Heute wird das ReFlex-Smartphone auf der TEI 2016 Konferenz in Eindhoven demonstriert.

LG G Flex 2 bei Amazon*

Hättet ihr Interesse an einem flexiblen Smartphone wie dem ReFlex?

Quelle: queensu, via phonearena, Gizmodo

Video: LG G Flex 2

LG G Flex 2 Promo-Video.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung