Sieht so der neue Android-Homescreen aus? (Gerücht)

Steffen Pochanke 7

Bereits in der vergangenen Woche überraschten uns die Kollegen von Android Police mit zahlreichen Informationen darüber, in welche Richtung Google Android in Zukunft entwickeln möchte. In einem weiteren Post der Kollegen widmet man sich nun den Informationen über eine krasse Überarbeitung des Android-Homescreens, mit der Google aktuell experimentieren soll.

Sieht so der neue Android-Homescreen aus? (Gerücht)

Laut Android Police-Informationen experimentiert Google aktuell mit einer extremen Überarbeitung des Android Launcher- und Benachrichtungssystems. Bevor wir die Änderungen vorstellen, sei noch einmal darauf hingewiesen, dass es sich um Gerüchte handelt und sich bis zum endgültigen Release der Veränderungen noch einiges tun kann. Android Police vergibt für die Gerüchte eine 7 von 10 in Bezug auf die Vertrauenswürdigkeit der Informationen. Man weise aber auch darauf hin, dass diese drastischen Änderungen eventuell nur für sogenannte „Google Experience-Geräte“, also Nexus- oder eventuell bald erscheinende Android-Silver-Geräte, verfügbar werden könnten.

Die Gerüchte

Multitasking

Laut den Gerüchten wird Google die Navigationsleiste wie wir sie kennen, stark überarbeiten. Der Home-Button verschwindet und wird durch einen Google-Button ersetzt. Dieser gibt schnellen Zugriff auf die Google-Suche oder erlaubt App-spezifische Aktionen. Links daneben bleibt der Zurück-Button in seiner bisherigen Form erhalten, während die Multitasking-Ansicht zur Rechten eine große Veränderung erfährt:

Im Gegensatz zu bisher werden aktive Apps nicht mehr als vertikale Liste angezeigt, sondern als Stapel von Karten. Die Multitasking-Ansicht soll nicht nur über den Button aufrufbar sein, sondern auch dadurch, dass der Nutzer die Action-Bar ganz oben in einer App herunterzieht. Nachfolgendes Mock-Up zeigt, wie die Multitasking-Ansicht aussehen könnte. Durch ein Wischen nach unten in dieser Ansicht können Apps geschlossen werden.

Android Multitasking

 

App-Übersicht

Es ist möglich, dass Google in zukünftigen Android-Versionen die bisher bekannte App-Übersicht aus dem eigenen Launcher entfernt und sie durch ein App-Raster auf dem Homescreen (iOS lässt grüßen) ersetzt. Man experimentiere auch damit, die App-Übersicht nicht mehr über einen speziellen Button sondern über ein Wischen nach links in der Multitasking-Ansicht aufzurufen.

Android App-Übersicht

Dieser Aspekt der Gerüchte ist aktuell sehr vage und es gibt keine genauen Details, ob und wie sich die App-Übersicht am Ende im Launcher aufrufen lassen wird. Genauso gibt es keine Informationen darüber, was mit den Widgets passiert, die bisher auf Homescreens platziert wurden. Hier müssen wir wohl noch auf genauere Details warten, bevor wir abschätzen können, wohin die Reise geht.

Auf der nächsten Seite gibt es Details zu den Veränderungen bei den Android-Benachrichtigungen und bei Google Now.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung