Vernee Apollo: China-Kracher mit 10-Kern-Prozessor und 6 GB RAM angekündigt

Peter Hryciuk 6

Mit dem Vernee Apollo kündigt sich ein interessantes neues High-End-Smartphone aus China an, welches in erster Linie mit einer sehr guten Ausstattung punkten möchte. Das gerade einmal vor zwei Monaten gegründete Unternehmen möchte mittlerweile auch in Deutschland bekannten Herstellern wie UMi oder Elephone Konkurrenz machen. Dazu bringt man in Kürze ein vielversprechendes Smartphone auf den Markt.

Vernee Apollo: China-Kracher mit 10-Kern-Prozessor und 6 GB RAM angekündigt

Vernee Apollo mit 10-Kern-Prozessor und 6 GB RAM

Das Vernee Apollo ist damit offiziell das zweite Android-Smartphone, das mit satten 6 GB RAM ausgestattet ist. Das Vivo Xplay 5 hatte kürzlich den Anfang gemacht und nun werden wohl einige chinesische Hersteller folgen. Neben den 6 GB RAM wird es auch direkt 128 GB internen Speicher geben. Ob sich dieser erweitern lässt, ist nicht bekannt. Doch auch so wären 128 GB für die meisten Nutzer wohl mehr als ausreichend. Nicht gespart wird auch am Display, denn das 5,5-Zoll in der Diagonale messende Panel löst nicht nur mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf, sondern unterstützt auch Force Touch. Angetrieben wird es zudem vom MediaTek Helio X20-Prozessor mit 10 Rechenkernen.

vernee-apollo_smartphone

Optisch erinnert das Vernee Apollo sehr stark an das Huawei Mate 8, denn auch hier soll ein hochwertiges Gehäuse aus Metall zum Einsatz kommen. Auf der Rückseite findet sich neben einem Fingerabdruckscanner auch eine Sony IMX230-Hauptkamera mit 21 MP und einem Dual-LED-Blitz. Ansonsten gibt es noch LTE, einen USB Typ C-Anschluss, Bluetooth und GPS. Als Betriebssystem kommt natürlich Android zum Einsatz, welches zumindest laut den Bildern kaum angepasst wurde. Unklar ist nur, welche Version im finalen Modell verwendet wird.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

Einige Details zum Vernee Apollo fehlen noch

Generell hat Vernee einige wichtige Informationen zum Apollo-Smartphone noch nicht genannt, so ist etwa die Kapazität des Akkus nicht bekannt. Es ist in aller Regel kein gutes Zeichen, wenn man diese Information zurückhält. Außerdem ist nicht bekannt, ob ein direkter Verkauf in Deutschland geplant ist und es fehlt ein Preis, um die gebotene Ausstattung anständig bewerten zu können. Da die Pressemitteilungen aber auch in Deutschland verschickt wurden, könnte man durchaus davon ausgehen, dass man das Vernee Apollo auch hierzulande wird kaufen können – zur Not auch per Import, wenn der Preis stimmt.

Quelle: areamobile

Samsung Galaxy S7 bei Amazon * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Huawei Mate 8 im Hands-On

Huawei Mate 8 im Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung