Android: OM Customize – Was ist das? Wie deinstallieren?

Robert Schanze

Mitunter findet man die App „OM Customize“ auf Android-Smartphones installiert. Was ist das? Und sollte man sie löschen?

Android: Was ist „OM Customize“?

Der interne App-Name lautet com.sec.android.omc:

  • Die App „OM Customize“ ist auf einigen Samsung-Smartphones wie dem Galaxy S7 installiert und ist dafür bekannt, den Akku stark zu beanspruchen.
  • Sie stammt von Samsung und wurde dort signiert.
  • Laut internen Zertifikaten kann sie offensichtlich von verschiedene Mobilfunkanbietern wie Vodafone und TeliaSoner angesprochen werden.
  • In den App-Einstellungen lässt sich die App in der Regel nur stoppen, aber auf herkömmlichen Weg weder deaktivieren noch deinstallieren.
  • Offizielle Informationen, was die App genau macht, konnten wir nicht finden.

Unsere Einschätzung:

Wir denken, dass die App ein Teil von Bloatware ist (unerwünschte, vorinstallierte Apps ohne Mehrwert für den Nutzer).

So kann man standardmäßig ungewollte Apps deaktivieren. In der Regel funktioniert das aber nicht bei „OM Customize“:

Bilderstrecke starten
4 Bilder
So deaktiviert ihr ungewollte Apps (Android).

„OM Customize“ deaktivieren

Wenigstens lässt sich die App auch ohne Root deaktivieren:

  1. Installiert die App Package Disabler Pro + (Samsung).
  2. Tippt rechts oben auf die drei Punkte und wählt Disable all Bloatware.
  3. Alle störenden Bloatware-Apps werden nun deaktiviert.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

„OM Customize“ deinstallieren

  • Richtig löschen lässt sich die App nur, wenn man sein Handy gerootet hat.
  • Dabei hilft beispielsweise die App Titanium Backup.
  • Im Backup/Restore-Tab kann man bei „OM Customize“ Wipe Data auswählen.

Quelle: xda-developers.com

Sofern eurer Hand gerootet ist, könnt ihr naütrlich auch eine Custom Rom installieren, wodurch die vorinstallierten Bloatware-Apps sowieso gelöscht und nicht mehr vorhanden sind. Falls ihr noch Wege kennt die App unschädlich zu machen, schreibt es uns gerne in die Kommentare.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • OnePlus 7 im Test: Von beiden Seiten in die Mangel genommen

    OnePlus 7 im Test: Von beiden Seiten in die Mangel genommen

    Keine Triple-Kamera, kein 90-Hz-Display und kein komplett randloses Design: Das OnePlus 7 lebt scheinbar im Schatten der Pro-Variante. Andererseits bietet die Standardausführung unter der Haube nicht nur die gleiche Technik, sondern ist leichter und auch günstiger. Reicht das aber, um sich am hart umkämpften Smartphone-Markt durchzusetzen? Im Test zum OnePlus 7 gibt es die Auflösung – in 9 Fragen und Antworten. 
    Kaan Gürayer 1
  • Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Apple und Google haben in dieser Woche neue Emojis vorgestellt. Die kleinen Figuren und Symbole werden in diesem Jahr in die Betriebssysteme Android Q, iOS 13, macOS Catalina und watchOS 6 integriert. Welche neuen Motive bekommen wir? Und wie unterschieden sie sich zwischen iPhones und Android-Smartphones? GIGA zeigt die kleinen Bildchen so groß, wie man sie nur selten sieht, im Vergleich.
    Sebastian Trepesch 1
* Werbung