Android OS verbraucht zu viel Akku? Android-Betriebssystem-Service außer Rand und Band

Johannes Kneussel 4

Es gibt verschiedene Wege, um das Problem zu lösen oder zumindest einzudämmen. Wir erklären euch, wie es geht:

  1. Zunächst sollte man überprüfen, ob man das neueste System-Update auf dem Gerät installiert hat.
    Screenshot_2015-04-09-09-40-49
  2. Außerdem sollten alle Dienste und Apps aus dem Play Store auf die neueste Version aktualisiert werden.
  3. Dazu gehört auch der Google Play Service, der sich eigentlich automatisch aktualisieren sollte. Manchmal kann dies aber einige Zeit in Anspruch nehmen. Leider kann man den Dienst nicht über den Play Store aktualisieren. Allerdings kann man die APK-Datei (Installationsdatei) der neuesten Version selbst herunterladen und manuell installieren. Dies sollten aber nur fortgeschrittene Nutzer probieren. Weitere Infos findet ihr hier: Google Play Service Akku. Auch der Play Store sollte die neuste Versionsnummer tragen. Den APK-Download findet ihr hier: Play Store - APK-Download. 

  4. Manchmal reicht schon ein Neustart des Gerätes aus, um Android OS-Dienst zu „beruhigen“. Leider funktioniert dies nicht immer.
  5. Es scheint außerdem ein Zusammenhang mit Google+ und der Standortbestimmung zu bestehen. Wenn man diese nicht braucht, deaktiviert man bzw. stellt diese einfach aus.
  6. Um Google+ zu deaktivieren: Einstellungen -> Apps -> Google+ -> Deaktivieren.
  7. Um die Standortbestimmung zu deaktivieren: Einstellungen -> Standort -> Standortbericht von Google -> Standortbericht und Standortverlauf.


  8. Auch die Gmail-Synchronisierung wurde schon als Fehlerquelle ausgemacht: Einstellungen ->Konten & Synchronisierung -> Google.
  9. Manchmal kann man nach einem Neustart den Standortbericht auch wieder aktivieren, ohne dass das Problem wieder auftritt.
  10. Häufig ist es so, dass es Apps gibt, die das Smartphone daran hindern, in den Ruhdemodus zu wechseln. Dies sieht man allerdings nicht immer beim Batterieverbrauch, den Android selbst für die Apps anzeigt, sondern der Verbrauch versteckt sich ebenfalls hinter dem Eintrag Keep Awake bei Android-Betriebssystem bzw. Android OS (weil die Apps beispielsweise die Standortdienste von Android verwenden). Was man in diesem Fall tun kann, könnt ihr hier nachlesen: Wakelock bei Android: Akku-Verbrauch ohne Handy-Nutzung beseitigen — so geht’s.
  11. Apps, die besonders dafür bekannt sind, findet ihr hier: Akkufresser-Apps unter Android finden und killen. 
  12. Falls das nichts hilft, ist der einfachste Weg das Löschen aller Google-Accounts auf dem Smartphone. Für die meisten aber sicherlich keine wirkliche Lösung.
  13. Wenn auch das nichts bringt, kann man den Akku vollladen und dann den Flugzeugmodus des Handys aktivieren. Wird immer noch sehr viel Akku verbraucht, könnte ein Hardwaredefekt vorliegen.
  14. Wenn die Hardware in Ordnung ist und sich der Bug nicht durch die genannten Punkte beheben lässt, dann kann man noch versuchen, sein Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen oder auf ein Update von Google warten.

Spannung und Strom bei Handy-Ladevorgängen ganz einfach selbst messen*

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung