Samsung Billing: Was ist das für eine App?

Martin Maciej

Wer die installierten Apps auf seinem Android-Smartphone durchschaut, findet hier häufig Anwendungen, die gar nicht selbst installiert wurden. Auf aktuellen Samsung-Geräten kann hier zum Beispiel der Eintrag „Samsung Billing“ auftauchen. Was ist das für eine Anwendung? Und kann man Samsung Billing löschen?

Manuell öffnen lässt sich die App nicht. Stattdessen greift der Samsung-App-Store auf Samsung Billing zu. Der Store ist auf Geräten wie dem Samsung Galaxy S8 vorinstalliert und eine Alternative zum Google Play Store.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten Android-Apps in Deutschland.

Was macht die App „Samsung Billing“?

Der Begriff „Billing“ stammt aus dem Englischen und bedeutet „Abrechnung“. Wie der Name vermuten lässt, zieht der App-Store von Samsung Zahlungen für Apps über die zusätzliche Anwendung „Samsung Billing“ ein.

samsung-billing-1

 

  • Über Samsung Billing kann man verschiedene Zahldienste einrichten, um Rechnungen für Apps und In-App-Käufe über den Samsung-App-Store zu begleichen.
  • Die App verbraucht rund 20 MB auf dem Smartphone-Speicher.
  • Samsung Billing gehört zu den vorinstallierten Apps.
  • Ein Löschen ist nicht vorgesehen und nur mit Root-Rechten möglich. Ist die App allerdings einmal entfernt, kann man nicht mehr ohne weiteres kostenpflichtige Anwendungen aus dem Samsung-App-Store beziehen.

samsung-billing-2

Kann man Samsung Billing löschen?

Ohne Root kann man die Anwendung deaktivieren. Die App läuft dann nicht mehr im Hintergrund.

  • Steuert hierfür die Einstellungen des Android-Geräts an.
  • Öffnet dann die Übersicht für die installierten Apps. Scrollt bis zum Eintrag „Samsung Billing“.
  • Oben könnt ihr die Anwendung nun „Deaktivieren“.

Was bedeutet „Root“ eigentlich? (Video):

Was ist eigentlich "Root"?

Wer den Samsung-App-Store nicht nutzt, muss die „Billing“-App allerdings auch nicht deaktivieren, da die Anwendung ohne Zutun nicht merklich auf den Akku oder den Arbeitsspeicher zugreift.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Beliebte Android-App in der Kritik: Lücke für Datenklau gefunden

    Beliebte Android-App in der Kritik: Lücke für Datenklau gefunden

    Der beliebte Datei-Manager „ES File Explorer“ für Android-Smartphones ist in die Kritik geraten: Durch eine Lücke können Angreifer unbemerkt an Fotos, Videos und andere Dateien der Besitzer kommen. Die App wurde in der kostenlosen Variante über 5 Millionen Mal aus dem Play Store heruntergeladen.
    Simon Stich
  • Sony Xperia XZ4: Termin für Präsentation des Top-Smartphones steht fest

    Sony Xperia XZ4: Termin für Präsentation des Top-Smartphones steht fest

    Das Sony Xperia XZ4 rückt näher: Der Konzern hat jetzt zu einem Event eingeladen, auf dem das neue Flaggschiff aller Wahrscheinlichkeit nach präsentiert werden soll. Ende Februar dürfte es so weit sein. Für die kompakte Variante des Smartphones sieht es aber leider weiter schlecht aus.
    Simon Stich
* gesponsorter Link