SIM-Toolkit: Was ist das?

Martin Maciej

Wer sich durch die installierten und laufenden Anwendungen auf seinem Android-Smartphone scrollt, findet oft Einträge, deren Bedeutung sich nicht auf den ersten Blick erschließt. Hierzu gehört das SIM-Toolkit, oft auch „SIM Application Toolkit“ oder „STK“ bezeichnet. Worum handelt es sich bei der Anwendung? Und kann man den Dienst löschen?

In der Regel ist das SIM-Toolkit auf dem Android-Gerät bereits vorinstalliert. Es handelt sich dabei jedoch nicht um eine System-App, die für die Bedienung des Geräts notwendig ist, sondern um einen Dienst, der vom Netzbetreiber mitgegeben wird.

Fünf Dinge, die du noch nicht über Android wusstest.

Dafür wird das SIM-Toolkit benötigt

sim-toolkit
Wie der Name bereits vermuten lässt, arbeitet das SIM-Toolkit direkt mit der SIM-Karte im Smartphone zusammen. Hierbei ermöglicht das Toolkit, Aktionen oder Dienste über die SIM abzurufen. Um welche Services es sich hierbei handeln kann, wird vom Netzbetreiber vorgegeben. Dabei kann es sich unter anderem um folgende Zusatzdienste handeln:

  • Wetter-Informationen
  • News
  • Homezone-Anzeige
  • Dating-Dienste
  • Aktualisierungen und Konfigurationen für das Gerät
  • Andere Informationsdienste
Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

Kann man SIM-Toolkit löschen?

Das Abrufen der Dienste über das SIM-Toolkit ist meist kostenpflichtig. Heutzutage setzt jedoch kaum noch jemand auf diese Services. Da es sich jedoch in der Regel um eine vorinstallierte App handelt, ist ein Löschen vom SIM-Toolkit nicht ohne weiteres möglich. Nur mit einem gerooteten Android-Smartphone hat man auch die Möglichkeit, den Dienst zu entfernen. Die Anwendung findet sich dabei unter der Bezeichnung „stp.apk“ im Verzeichnis „System“-„Apps“.

Probleme wie ein erhöhter Akku-Verbrauch oder eine übermäßige Prozessor-Auslastung sollten durch das SIM-Toolkit nicht hervorgerufen werden. Hier ist die Lösung meist in anderen Apps oder Fehlern auf dem Smartphone zu suchen.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung