Android Apps auf Blackberry installieren (Q5, Q10, Z10, Z30)

Martin Maciej 1

Seit dem Update auf Version 10.2.1 für das Blackberry OS ist es nun auch Blackberry-Nutzern möglich, Android Apps auf Q10, Z10 und Z30 zu installieren. Hier erfahrt ihr alles, was es über die Installation von Android Apps auf Blackberry zu wissen gibt.

Android Apps auf Blackberry installieren (Q5, Q10, Z10, Z30)

Mit dem neuen Update auf Blackberry OS 10.2 versuchen die Macher der Blackberry-Smartphones dem Gerät neues Leben einzuhauchen. Eine erste Implementierung der Android-Apps gab es bereits in der vergangenen Blackberry 10-Version, allerdings mussten die Apps noch aus der Blackberry App World geladen werden.

Android Apps auf Blackberry installieren: So funktioniert es

Mit dem im Februar erschienen Update des Smartphone-Betriebssystems könnt ihr nun nahezu alle erdenklichen Android-Anwendungen auch auf dem Blackberry einrichten. Voraussetzung hierfür ist, dass euch die App als APK-Version vorliegt. Einige APKs findet ihr in unserem Download-Bereich, z. B. Flappy Bird, WhatsApp APK für Android oder F-Droid. Eine Umwandlung in das BAR-Format, wie es vor kurzem noch nötig war, ist noch nicht mehr notwendig.

Um die Android App auf Blackberry installieren zu können, ladet ihr die Datei zunächst auf euren PC herunter und verschiebt die APK-Datei in den Download-Ordner des Blackberry-Geräts. Mit einem Dateimanager sucht ihr nun die Datei auf dem Blackberry auf und öffnet die APK-Datei. Achtet jedoch darauf, woher ihr die APK-Dateien bezieht. Viele Entwickler stellen die APK direkt auf ihrer Homepage zum Download bereit. Bei unbekannten Quellen kann sich jeoch hinter der eigentlichen APK ein Virus oder ähnlicher schadhafter Inhalt verstecken.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

Android Apps auf Blackberry installieren: Q5, Q10, Z10 und Z30

Nach der Auswahl startet der Installationsprozess. Achtet dabei, dass in den Einstellungen festgelegt ist, dass auch Apps abseits der Blackberry World auf dem Gerät installiert werden können.  Dies erreicht man wie folgt:

  1. Einstellungen öffnen
  2. App Manager
  3. „Installieren von Apps“
  4. „Installation von Apps aus anderen Quellen zulassen“ aktivieren

Auf diesem Wege könnt ihr z. B. auch im Amazon App Store neue Apps für Blackberry-Smartphones finden. Da kein Google Konto auf Blackberry hinterlegt ist, ist das direkte Nutzen des Google Play Stores nicht möglich. Wollt ihr Apps aus dem Play Store auf Blackberry installieren, benötigt ihr zunächst einen APK Downloader. Mit dem Downloader lassen sich APKs auf Festplatte speichern und wie oben beschrieben als Android-App auf Blackberry übertragen und installieren. Beim Installieren von Android Apps auf Blackberry sollte jedoch beachtet werden, dass die Anwendungen nicht für die Verwendung auf Q10, Z10 oder Z30 optimiert wurden. Probleme bei der Darstellung oder Bedienbarkeit müssen demnach in Kauf genommen werden. Zudem ist es nicht möglich, Einschränkungen bei den Berechtigungen der Android Apps auf Blackberry vorzunehmen.

Blackberry Playbook Werbung.
Auch wenn die neue Unterstützung von Android Apps auf Blackberry das Tor zu einer Vielzahl von bisher unzugänglicher Apps geöffnet wird, bleibt demnach noch ein kleiner Nachgeschmack. Hier sollte Blackberry nachbessern und Entwickler weiter dazu bringen, Apps nativ für das Blackberry OS zu entwickeln, anstelle den Umweg über Android zu gehen.

Weitere Artikel zum Thema:

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung