Android: Kompass kalibrieren – so gehts

Robert Schanze

In Karten-Apps wie Google Maps wird euch anhand eines blauen Punkts die Richtung angegeben, in die das Smartphone zeigt. Wenn das falsch angezeigt wird, solltet ihr den Kompass in Android kalibrieren. Wir zeigen, wie das geht.

Android: Kompass kalibrieren – so gehts

Wenn der Lichtstrahl des Standort-Punktes in Karten- oder GPS-Apps in die falsche Richtung zeigt oder zu breit ist, könnt ihr euren Smartphone-Kompass mit einer einfachen Handbewegung kalibrieren.

Android: Kompass kalibrieren

  1. Öffnet eine App, welche den Kompass nutzt (etwa Google Maps).
  2. Bewegt das Handy langsam (!) in einer Acht-förmigen Bewegung wie rechts in der Animation.
  3. Wiederholt das ein paar Mal.

Falls das nicht funktioniert, geht sicher, dass keine elektrischen Geräte in der Nähe sind, die den Smartphone-Sensor stören.

Warum funktioniert das?

Durch die obige Methode wird das Handy mehrmals um jede seiner 3 Achsen gedreht. Dadurch weiß das Android-Betriebssystem wieder, wie das Smartphone derzeit ausgerichtet ist und korrigiert die Kompass-Daten.

Für Samsung-Smartphones:

  1. Gebt in das Telefonwahl-Menü den Code +#0+# ein.
  2. Im Fenster wählt ihr die Kachel Sensor aus, um den Kompass zu kalibrieren.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung