Android: Nummer unterdrücken auf Samsung Galaxy, HTC und Co. (#31#)

Martin Maciej 3

Wollt ihr jemanden anrufen, dabei aber verhindern, dass die angerufene Person eure Nummer sieht, müsst ihr die Rufnummer unterdrücken. Bei Android-Handys wie dem Samsung Galaxy S9, HTC-Geräten und anderen Modellen ist diese Funktion gut versteckt. Erfahrt hier, wie man bei Android die Rufnummer unterdrücken kann.

Insgesamt gibt es sogar drei verschiedene Wege, mit denen man unter Android die Rufnummer verstecken kann.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Für Rätselfreunde: Welche Smartphones verstecken sich hier?

Nummer unterdrücken unter Android per #31#

Ohne lange Einstellungen kann man die Nummer direkt über die Zahlentastatur unterdrücken werden. Auf diesem Wege muss nicht bei jedem Anruf das Menü geöffnet werden, wenn man die Einstellung wieder de-, bzw. aktivieren möchte, sondern kann diese vor jedem Anruf einzeln festlegen. Verwendet hierzu den Tastencode #31#. Dieser Code unterdrückt die Rufnummer nicht nur auf Android-Geräten, sondern ist mit jedem Telefon kompatibel. Wollt ihr die Einstellung deaktivieren und die Nummer wieder übertragen, wählt ^31#. Alternativ könnt ihr die Einstellung auch nur für den nächsten Anruf übernehmen. Gebt die oben angegebene Kombination und direkt danach die gewünschte Telefonnummer über die Handy-Tastatur ein.

  • #31#: Senden der Rufnummer bei eigenen Anrufen dauerhaft ausschalten
  • ^31#: Rufnummer mitsenden
  • Um abzufragen, welcher Status aktuell aktiv ist, wählt *#31#.
  • Jede Eingabe muss mit der Hörer-Taste bestätigt werden.
  • Falls ihr bei bestimmten Kontakten nie die Nummer mitsenden wollt, speichert die Nummer inklusive Code ein, also zum Beispiel #31#017123456789.

Etwas umständlicher gestaltet sich der Umweg über die Einstellungen. Je nach Android-Version und Smartphone-Modell kann die Funktion auf anderem Wege zu finden sein.

Wollt ihr die Rufnummer über das Android-Menü unterdrücken, ruft die „Einstellungen“ auf. Wählt im Abschnitt „Mein Gerät“ die „Anrufeinstellungen“. Bei älteren Android-Versionen versteckt sich die Funktion zum Unterdrücken der Rufnummer unter „Anrufen“.  Hier findet ihr die „Zusätzlichen Einstellungen“. Über die „Anrufer-ID“ kann nun eingestellt werden, ob die eigene Rufnummer verborgen und unterdrückt oder angezeigt werden soll.

  1. Einstellungen öffnen.
  2. „Mein Gerät“ aufrufen.
  3. „Anrufeinstellungen“ ansteuern.
  4. „Anrufen“
  5. „Zusätzliche Einstellungen“
  6. „Anrufer-ID“
  7. Rufnummer unterdrücken

Android-App für das unterdrücken der Nummer

Wer den Android-internen Einstellungen nicht traut, kann auch eine zusätzliche App verwenden, um die Rufnummer unterdrücken zu können. Eine geeignete Android-App zum schnellen Unterdrücken der Rufnummer ist Anonym Call. Hier lässt sich für jeden Kontakt aus dem Telefonbuch einzeln oder Personengruppen feststellen, ob die Rufnummer übermittelt werden soll oder ob man unter Android inkognito bleiben will. Dabei kann das Verhalten für jeden Anruf neu eingestellt oder dauerhaft gespeichert werden

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Samsung Galaxy S9 Tricks.

Wollt ihr auch Kurznachrichten schreiben, ohne als Absender erkannt zu werden, lest unseren Artikel: Anonym SMS versenden: So schickt ihr kostenlos und heimlich Botschaften.

 

Weitere Artikel zum Thema:

Hat alles geklappt? Wird eure Nummer nun nicht mehr mitgesendet? Wo habt ihr die Einstellung bei euch gefunden? Oder habt ihr den einfachen Weg über die #31# genommen?

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung