Android-App als Standardprogramm ändern oder festlegen

Martin Maciej

Klickt ihr auf dem Android-Smartphone auf einen bestimmten Inhalt, kann es je nach installierten Apps vorkommen, dass ihr ein Standardprogramm festlegen müsst. Beim nächsten Klick auf diesen Inhalt oder einen ähnlichen Inhalt wird dieser nun mit der eingestellten App geöffnet.

Video: Standardapps festlegen – So geht’s

Android: Standardapps definieren.

So könnt ihr z. B. festlegen, dass PDF-Dateien immer mit derselben App geöffnet werden oder euch aussuchen, ob YouTube-Links im Android-Browser oder mit der zusätzlichen App wiedergegeben werden sollen.

Android: App als Standardprogramm entfernen

Ist die Android Standardanwendung einmal festgelegt, erhaltet ihr allerdings auch nicht mehr die Möglichkeit, diese ohne weiteres ändern zu können. Hierfür müsst ihr viel mehr einen Umweg über die Einstellungen machen. In der Regel wird die Einstellung für die Android-Standard-App direkt in der Anwendung gespeichert. Soll die Einstellung zurückgesetzt werden, um die Aufgabe einer anderen App zuzuweisen, geht wie folgt vor:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
So kann man das Standard-Programm unter Android ändern.
  1. Android-Einstellungen öffnen.
  2. „Optionen“ aufrufen.
  3. „Anwendungsmanager“ auswählen.
  4. Sucht nun die entsprechende App aus, welche das Android-Gerät derzeit als Standardprogramm für das Öffnen eines bestimmten Datei-Typs oder Inhalts verwendet.
  5. Scrollt in der App-Info nach unten bis zum Abschnitt „Standardmäßig starten“.
  6. Klickt nun auf die Schaltfläche „Standardwerte löschen“.
  7. Die App wird nun bei bestimmten Vorgängen nicht mehr automatisch gestartet.
  8. Beim nächsten Klick auf den betroffenen Inhalt könnt ihr nun eine neue Standard-App auswählen und zuweisen.

app-standardmaessig-oeffnen

 

Android: Standardprogramme festlegen

Wem dieser Weg zu umständlich ist, der sollte einen Blick auf die App „Default App Manager Lite“ werfen. Die App bietet einerseits eine Auflistung über alle bereits verteilten Zuweisungen für Vorgänge auf dem Android-Gerät. Zudem könnt ihr diese Zuteilungen einfach und in wenigen Klicks wieder aufheben und neu ordnen, ohne dabei die Einstellungen der einzelnen Apps selbst aufrufen zu müssen.

default-app-android

  • Nach dem Start der App können Zuordnungen aus verschiedenen Funktionskategorien verändert werden.
  • So kann z. B. das Verhalten des Browsers oder der Medienwiedergabe neu eingestellt werden.
  • Per Klick auf „Set Default“ wird eine App als Standardprogramm für bestimmte Aufgaben aktiviert.
  • Bestätigt die Einstellung mit „Immer“.
  • Über „Clear Default“ können einzelne oder alle Einstellungen der Android-Standardprogramme auch wieder entfernt werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Zum Thema:

Fazit: Ist die App einmal als Standardanwendung ausgewählt, könnt ihr die Zuordnung per Umweg wieder löschen. Wie handhabt ihr es auf eurem Android-Gerät? Habt ihr geliebte Standard-Apps oder rotiert ihr die Anwendungen für die wichtigsten Funktionen?

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung