„Bitte nicht stören“-Modus bei Android und iPhone aktivieren

Martin Maciej

Üblicherweise meldet sich das Smartphone mit einem Ton oder einer Vibration, wenn ein Anruf oder eine Mitteilung eingeht. Möchte man vermeiden, dass das Smartphone in ungünstigen Situationen Töne ausgibt, kann man den„Bitte nicht stören“-Modus am Android-Smartphone oder iPhone aktivieren.

„Bitte nicht stören“-Modus bei Android und iPhone aktivieren

Natürlich lässt sich der Ton ganz leise drehen. Hier kann es jedoch trotzdem vorkommen, dass das Smartphone Töne abspielt, etwa wenn die Wecker-App klingelt.

So kannst du dein iPhone schützen.

„Bitte nicht stören“ bei Android

So kann man das Smartphone mit Android 6 vorübergehend komplett stumm schalten:

nicht-stoeren

  1. Ruft die Einstellungen-App auf.
  2. Steuert den Abschnitt „Töne & Benachrichtigungen“ an.
  3. Hier kann man unter „Tonprofil“ „lautlos“ aktivieren. Um den „Nicht stören“-Modus zu aktivieren, scrollt aber weiter nach unten. Dort findet man unter „Benachrichtigungen“ die entsprechende Option. Tippt auf den Button, um den Modus zu aktivieren.
  4. Drückt ihr hingegen auf die Schrift, können weitere Einstellungen für den Modus vorgenommen werden.
  5. So kann man zum Beispiel den Zeitraum angeben, in welchem das Gerät komplett lautlos gestellt werden soll. Zudem kann das Lautlosstellen für bestimmte App-Benachrichtigungen unterbunden werden. Auf diesem Weg werden alle Funktionen des Handys lautlos gestellt, bei eingehenden WhatsApp-Nachrichten aber wird trotzdem ein Ton wiedergegeben.

Lest dazu auch: Benachrichtigungston bei WhatsApp ändern und ausschalten

android-bitte-nicht-stoeren

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Android-Versionen: Das Google-Betriebssystem.

iPhone: „Nicht stören“ aktivieren

Auch das iPhone, iPad und der iPod touch bieten eine „Nicht stören“-Einstellung:

  1. Öffnet die Einstellungen.
  2. Hier findet sich direkt die Option „Nicht stören“.
  3. Schiebt den Regler bei „Manuell“ nach rechts, um den Modus sofort zu aktivieren.
  4. Alternativ kann unter „Planmäßig“ ein Zeitraum gesetzt werden, in welchem das iOS-Gerät stummbleiben soll.
  5. Zusätzlich kann eingerichtet werden, dass das iPhone zum Beispiel bei bestimmten Anrufen trotzdem klingelt.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Daneben kann man den „Nicht stören“-Modus aktivieren, indem das Kontrollzentrum durch einen Wisch von oben nach unten auf den Homescreen geholt wird. Ist die Einstellung aktiv, wird dies in Form eines Mond-Icons in der Symbolleiste dargestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung